Forschungsarbeit: Zurück zum Logos

Zurück zum Logos

Der Logos als grundlegendes Prinzip von der antiken Philosophie bis zur heutigen Vernunftdiskussion

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse, Band 170

Hamburg , 140 Seiten

ISBN 978-3-8300-6468-8 (Print)
ISBN 978-3-339-06468-4 (eBook)

Zum Inhalt

Der Einfluss der stoischen Denkschule auf die europäische und globale Geistes- und Religionsgeschichte kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Die Begriffe Logik – Logistik – logisch sind weder aus der Wissenschafts- noch aus der Alltagssprache wegzudenken. Sie sind abgeleitet von dem in seiner Bedeutung schwierig zu erfassenden griechischen logos. Der Begriff hat seine wesentliche Ausprägung auf dem Marktplatz des antiken Athens in der stoa poikile, in der buntbemalten Säulenhalle erfahren. Nach ihr wird bis heute die Philosophenschule der Stoiker benannt.

Die Stoa war in den fünfhundert Jahren von etwa 300 v. Chr. bis 200 n. Chr. eine der beherrschenden geistigen Mächte der antiken Welt. Sie schuf einen Rationalismus mit warmen menschlichen Zügen und eine differenzierte Psychologie, die nach Jahrhunderten der Verdrängung in der modernen Psychoanalyse zu neuem Leben erwachte. Die Begriffe Empathie und Sympathie entstammen der Denkschule der Stoiker, die wenig mit der heute modischen Kritik des Logozentrismus zu tun hat.

Die Stoa wurde vor allem durch ihre Ethik bekannt, umfasst aber auch eine Logik und Semantik sowie eine Physik. Alle diese Gebiete sind sehr wirkungsmächtig geworden. Sie verständlich zu machen ist das Ziel dieses Buches.

Ein weiteres Thema dieses Buches ist der hellenistische Pluralismus, der unter anderen durch die alexandrinische Philologie große Verbreitung fand und dem der frühchristliche Dogmatismus ein Ende setzte. Den Wegstationen wird nachgespürt von der Wortkultur leidenschaftlicher Wahrheitssuche in verschiedenen Denkschulen bis zum Kampf gegen Andersdenkende mit Feuer und Schwert.

Kontaktmöglichkeit

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲