Dissertation: Die Landesämter für Verfassungsschutz

Die Landesämter für Verfassungsschutz

Geschichte, Struktur, Aufgaben, Neuorganisations- und Reformbedarf, Föderalismus und Zusammenarbeit im Verfassungsschutz sowie Analyse der Aufgaben und Rechte in Bund und Ländern bei der parlamentarischen Kontrolle der Verfassungsschutzbehörden

Brandenburgische Studien zum Öffentlichen Recht, Band 7

Hamburg 2012, 206 Seiten
ISBN 978-3-8300-6240-0 (Print & eBook)

Nachrichtendienst, Neuorganisation im Verfassungsschutz, Öffentliches Recht, Parlamentarische Kontrolle, Rechtswissenschaft, Trennungsgebot, Verfassungsrecht, Verfassungsschutz

Zum Inhalt

In der aktuellen Diskussion im Sicherheitsbereich nehmen vermehrt auch die Landesämter für Verfassungsschutz Raum ein: Wie haben sich diese Ämter geschichtlich entwickelt? Wie sind ihre Organisation und die Strukturen? Muss man in Deutschland eigenständige Landesämter für Verfassungsschutz haben? Und wenn ja, welche Personalstärke haben sie bzw. sollten sie haben? Sind bundesstaatliche Elemente in der Verfassungsschutzorganisation notwendig? Bieten eventuell staatsvertragliche Regelungen Möglichkeiten zur Überwindung einer Zersplitterung des Verfassungsschutzes? Wie sieht die parlamentarische Kontrolle der einzelnen Landesämter für Verfassungsschutz aus?

Die Untersuchung stellt diese Fragen und diskutiert Lösungsvorschläge.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben