Doktorarbeit: Narzisstische Phänomene und Management

Narzisstische Phänomene und Management

Coaching als Initial einer erfolgreichen Unternehmensevolution

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, Band 60

Hamburg , 660 Seiten

ISBN 978-3-8300-6127-4 (Print)
ISBN 978-3-339-06127-0 (eBook)

Zum Inhalt

Viele bekannte Autoren sprechen von einem notwendigen transformationellen Wandel, den Organisationen und ihr Management durchlaufen müssen, um die gegenwärtigen Krisen und die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. Für den Autor ist ein bewusster Umgang mit narzisstischen Phänomenen die wesentliche Aufgabe des Managements von Organisationen, um diesen Wandel erfolgreich zu gestalten. Coaching kann dabei als zentrales Initial für eine erfolgreiche Unternehmensevolution dienen.

In diesem Buch werden das Konstrukt des Narzissmus in seiner theoretischen Entwicklung und seine Phänomenologie auf allen relevanten Ebenen dargestellt. Darüber hinaus werden narzisstische Phänomene, die in Verbindung zum Management von Organisationen stehen, in ihren konstruktiven und destruktiven Wirkungen beschrieben. Allgemeine Grundlagen von Coaching – ergänzt um Ergebnisse aus einer Expertenbefragung – führen abschließend zum Konzept eines „Coaching unter besonderer Berücksichtigung narzisstischer Phänomene als Initial einer erfolgreichen Unternehmensevolution“.

Nach Ansicht des Autors sollte eine solche Form des Coaching für das Management von Organisationen – nicht nur als Teil einer guten Corporate Governance – zum Standard werden.

Einige Stimmen aus und zum Buch:
„Es gibt wohl kaum ein Coaching im oberen Management, wo das Thema nicht hintergründig eine Rolle spielt, dass ist bei der Zielgruppe gewissermaßen tautologisch. Allerdings ist der Begriff ‘Narzissmus‘ im Management hoch stigmatisiert und nicht anschlussfähig. Es wäre eine Rehabilitation des Begriffs notwendig.“ (bekannter Executive Coach)

„Die Berücksichtigung narzisstischer Phänomene im Rahmen von Coaching erachte ich als sehr wichtig. Wer dies nicht berücksichtigt, hat sein Geld nicht verdient. Allerdings werden narzisstische Phänomene explizit so gut wie gar nicht berücksichtigt. Diejenigen, die es könnten, sind im Feld kaum unterwegs.“ (ein weiterer bekannter Executive-Coach)

„Es ist ein weiteres Verdienst der vorliegenden Arbeit, dass Christof Schneck eine interdisziplinäre Abhandlung vorlegt, die nicht nur psychodynamisch orientierte Praktiker, sondern auch Organisationswissenschaftler und Organisationsberater unterschiedlicher Richtungen ansprechen kann.“ (Prof. Dr. Mertens)

„So hoffe ich, dass dieses Buch dazu beiträgt, dem Narzissmus die Qualität eines Tabuthemas zu nehmen und dass es viele Leser findet. Es könnte Nutzen bei Beratern, bei Führungskräften und so in der Wirtschaft und Gesellschaft insgesamt stiften.“ (Prof. Dr. Dr. h.c. L.v. Rosenstiel)

Zum Autor

Dr. phil. Christof Schneck ist Diplom Kaufmann und Gestalttherapeut (DVG). Er leitete viele Jahre als Allein-Geschäftsführer erfolgreich ein Soziales Unternehmen und ist heute als Management-Coach, Unternehmensberater und Trainer für Profit und Non-Profit Unternehmen tätig.

Kontaktmöglichkeit

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲