Dissertation: Wirkungsbezogene Evaluation in der beruflichen Bildung

Wirkungsbezogene Evaluation in der beruflichen Bildung

Am Beispiel des Projektes „Förderung der beruflichen Bildung“ in Burkina Faso

Studien zur Berufspädagogik, Band 41

Hamburg , 212 Seiten

ISBN 978-3-8300-5991-2 (Print)
ISBN 978-3-339-05991-8 (eBook)

Zum Inhalt

Die wirtschaftlichen und sozialen Fortschritte in Entwicklungsländern sind untrennbar mit einer leistungsfähigen und zukunftsorientierten Berufsausbildung verbunden. Burkina Faso hat deshalb die Berufsbildungsheraus­forderungen durch Reformen zu bewältigen, um den Zugang zu einer qualitativen Berufsbildung für alle zu gewährleisten. Es werden viele Reformprojekte u.a. mit Hilfe von internationalen technischen und finanziellen Partnern initiiert und viele Ressourcen diesbezüglich in den Berufsbildungsbereich investiert. Die Wirkungen solcher Projekte sind bisher jedoch kaum analysiert worden.

Mit einer detaillierten wissenschaftlichen Vorgehensweise evaluiert der Verfasser die Wirkungen eines deutsch-burkinischen beschäftigungsorientierten Ausbildungsprojekts (Projekt „Förderung der beruflichen Bildung“) ex-post und stellt dabei Schwächen und Misserfolge fest, nimmt aber auch die Stärken und Erfolge des ausgewählten Projektes wahr.

Die Analyse des Projektverlaufes, der Umsetzung von Ausbildungsmaßnahmen, der Projektwirkungen auf involvierte Partner und auf die aktuelle Berufsbildungspolitik liefert kontradiktorische Ergebnisse, die zahlreiche Projekte der Entwicklungszusammenarbeit charakterisieren.

Der Verfasser geht über die Feststellungen hinaus und schlägt adäquate Lösungen vor, um die Strukturorganisation des Berufsbildungsbereiches in Burkina Faso zu verbessern.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲