Habilitationsschrift: Balance and Strength Performance in Children, Adolescents, and Seniors

Balance and Strength Performance in Children, Adolescents, and Seniors

Schriften zur Sportwissenschaft, Band 97

Hamburg 2011, 118 Seiten
ISBN 978-3-8300-5697-3 (Print & eBook)

Demographischer Wandel, Gleichgewichtstraining, Habilitation, Krafttraining, Lebensqualität, Lebensverlauf, Pädagogik, Stürze

Zum Inhalt

deutsch | english

20-25% aller Kinder und Jugendlichen verunfallen einmal pro Jahr, wobei 60% aller Unfälle Sturz-Rutsch-Stolper-Unfälle sind. 28-35% aller Menschen im Alter von über 65 Jahren stürzen mindestens einmal pro Jahr. Die erhöhte Sturzrate ist bei Kindern und älteren Menschen insbesondere auf entwicklungs- und altersbedingte Defizite von Kraft- und Gleichgewichtsleistungen zurückzuführen, die ihre Ursache in einer eingeschränkten Funktion des zentralen Nervensystems und der Muskulatur haben. Körperliche Inaktivität und Krankheiten können diese Prozesse erheblich beschleunigen. Für die betroffenen Individuen äußern sich diese körperlichen Einschränkungen ganz konkret in einer verschlechterten sportlichen- und alltagsmotorischen Handlungsfähigkeit, die sich nicht zuletzt auf die Lebensqualität niederschlagen kann.

Durch gezielte Trainingsmaßnahmen können bei Kindern/Jugendlichen und älteren Menschen die Kraft sowie das Gleichgewicht und damit die motorische Handlungsfähigkeit trainiert werden, was wiederum einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität und der Sturzprävention leisten kann.

Im vorliegenden Buch werden entwicklungs- und altersbedingte Defizite der Kraft- und der Gleichgewichtsleistung von Kindern/Jugendlichen und älteren Menschen anhand eigener Daten und der relevanten Literatur beschrieben und diskutiert. Im Zentrum des Beitrages stehen jedoch die Darstellung und Diskussion von Interventionsmaßnahmen zur Förderung von Kraft und Gleichgewicht bei Kindern/Jugendlichen und Senioren. Es zeigt sich, dass v.a. Kraft- und Gleichgewichtstraining eine effektive Maßnahme zur Verbesserung der funktionellen Kapazität und zur Sturzreduktion darstellen. Das Buch schließt mit konkreten Empfehlungen für die Umsetzung dieser Maßnahmen in die Trainingspraxis.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben