Sammelband: Inklusion – Herausforderungen, Chancen und Perspektiven

Inklusion – Herausforderungen, Chancen und Perspektiven

Integrationspädagogik in Forschung und Praxis, Band 8

Hamburg 2011, 204 Seiten
ISBN 978-3-8300-5515-0 (Print & eBook)

Beispiele schulische Inklusion, Erziehungswissenschaft, Index für Inklusion, Inklusion international, Inklusive Unterrichtsentwicklung, Kulturhistorische Schule, LehrerInnen Aus- und Weiterbildung, Pädagogik, Professionalisierung, Rahmenbedingungen für Inklusion, Teamteaching, Unterrichtsmethoden

Zum Inhalt

Inklusion und insbesondere schulische Inklusion ist nach der Ratifizierung der UN-Menschenrechtskonvention in Deutschland nicht mehr in Frage zu stellen. Zugleich wirft Inklusion viele Fragen sowohl für die Praxis als auch für die Wissenschaft auf.

Das Buch versucht für ausgewählte Aspekte erste Antworten zu geben. So wird u. a. eine Möglichkeit theoretischer Herangehens- und Klärungsweise im Kontext sog. „kulturhistorischer Schule“ diskutiert, werden gelingende Faktoren für eine inklusive Schulentwicklung wie auch LehrerInnenausbildung vor allem anhand internationaler Perspektiven mit Blick auf Kanada und Schweden dargestellt bzw. der „Index für Inklusion“ als ein Instrument zur inklusiven Schulentwicklung vorgestellt.

Einige Beiträge basieren auf Praxiserfahrungen und stellen notwendige Kompetenzen von LehrerInnen in inklusiven Unterrichtssettings, das Teamteaching, Reflexivität der LehrerInnen oder Forschungswerkstätten als besondere Herausforderung heraus und entwickeln Modelle der Intervention. Da sich Inklusion nicht nur auf Schule bezieht, sondern ebenso auf außerschulische Bereiche, wird dies durch zwei abschließende Beiträge thematisiert.

Die Beiträge

  • Kerstin Ziemen
    Inklusion und „kulturhistorisches“ Denken
  • Barbara Brokamp
    Inklusive Veränderungsprozesse erfordern eine qualifizierte Unterstützung
  • Karl-Heinz Imhäuser
    Fragen ÜBER Fragen – und FRAGEN über FRAGEN
  • Michael Schwager
    Beziehungsmobile – Doppelbesetzungen im Gemeinsamen Unterricht
  • Ursula Böing
    Professionalisierung von Lehrpersonen und Schulentwicklung – eine effektive Wechselbeziehung
  • Anke Langner
    Inklusion eine notwendige, ständige Innovation an einem Beispiel
  • Anne-Dore Stein
    Inklusive Schulen in Kanada – Bedingungsfaktoren inklusiver Schulentwicklung in der Provinz New Brunswick
  • Bettina Amrhein
    Lehrkräfte im Paradox zwischen Integration und Segregation – Konsequenzen für die zukünftige Aus- und Fortbildung von LehrerInnen für Inklusion
  • Andreas Köpfer
    Theorie-Praxis-Seminar „Inklusive Schulentwicklung in Köln“ der Universität zu Köln – Perspektiven für die LehrerInnenbildung
  • Carolin Koch
    LehrerInnenbildung auf Schwedisch – Erkenntnisse aus einem Studienjahr
  • Barbara Fornefeld
    Lesen einmal anders. Inklusive Bildung konkret
  • Walther Dreher
    „IncluCity Cologne“. Inklusive Stadt Köln
  • Walther Dreher
    Ein Nachwort zu Jürgen Münch. Im Nachhinein vorausschauen


Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben