Dissertation: Bewegungsaktivität und Motorik brasilianischer und deutscher Grundschulkinder aus kontextualistischer Perspektive

Bewegungsaktivität und Motorik brasilianischer und deutscher Grundschulkinder aus kontextualistischer Perspektive

Schriften zur Sportwissenschaft, Band 94

Hamburg , 208 Seiten

ISBN 978-3-8300-5441-2 (Print)
ISBN 978-3-339-05441-8 (eBook)

Zum Inhalt

Die motorische Entwicklung von Kindern gilt als Kerngebiet sportwissenschaftlicher Lehre und Forschung. In den letzten Jahren rückte dieses Thema nicht nur in der Fachliteratur, sondern auch in den öffentlichen Medien immer weiter in den Vordergrund. In diesem Buch wird das Zusammenspiel von Bewegungsaktivitäten und der motorischen Leistungsfähigkeit von Grundschulkindern in Brasilien und Deutschland untersucht. Ziel ist es, entscheidende praxisrelevante Hinweise für die Förderung von Bewegung und Motorik im Kindesalter geben zu können.

Den theoretischen Hintergrund bildet die Entwicklungspsychologie der Lebensspanne, die unter anderem kulturelle Einflüsse auf die Entwicklung postuliert. Es wird davon ausgegangen, dass Kinder in Brasilien einen anderen Bewegungszugang haben als deutsche Kinder. Die Frage ist, ob sich diese unterschiedlichen Kontextbedingungen auch auf die Motorik der Kinder auswirken. Eine Antwort darauf liefern die Daten von 378 Kindern aus verschiedenen Orten Brasiliens und Deutschlands. Sie werden mit einem in der Sportwissenschaft bisher selten eingesetzten Strukturgleichungsmodell analysiert.

Als kulturübergreifend invarianter Einflussfaktor auf die motorische Leistungsfähigkeit der Kinder kristallisiert sich der Sportunterricht heraus. Daraus können sowohl für Brasilien als auch für Deutschland relevante Hinweise für schulpolitische Entwicklungen abgeleitet werden.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲