Dissertation: Probleme der Relativsatzübersetzung aus dem Deutschen ins Arabische

Probleme der Relativsatzübersetzung aus dem Deutschen ins Arabische

an Beispielen aus Annemarie Schimmels Werk „Morgenland und Abendland“

Studien zur Germanistik, Band 37

Hamburg 2010, 198 Seiten
ISBN 978-3-8300-5387-3 (Print & eBook)

Äquivalenz, Annemarie Schimmel, Arabisch, Bezugswort, Germanistische Linguistik, Kreativität des Übersetzers, Literaturwissenschaft, Relativpronomen, Relativsatz, Übersetzung

Zum Inhalt

Dieses Buch konzentriert sich auf die Probleme der Übersetzung des Relativsatzes vom Deutschen ins Arabische. Diese Thematik ist vor allem deswegen von Relevanz, da der Relativsatz in beiden Sprachen zu den komplizierten grammatischen Konstruktionen zählt. Dabei wird der Komplex „Relativsatz“ unter syntaktischen, stilistischen, lexikalischen, aber auch semantischen Gesichtspunkten analysiert. Die Analyse erfolgt anhand von Beispielen für fehlerhafte Übersetzungen von Relativsätzen aus der Übertragung von Annemarie Schimmels Buch Morgenland und Abendland ins Arabische.

Diese Studie will versuchen, Antworten auf folgende Fragen zu finden:

  • Wie werden die verschiedenen deutschen Relativsatzelemente ins Arabische als Zielsprache übertragen?
  • In welchem Maße ist die Übersetzung von Relativsätzen äquivalent zur Ausgangssprache?
  • Inwieweit werden die morphosyntaktischen und semantischen Aspekte bei der Übersetzung berücksichtigt?


Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben