Doktorarbeit: Die Zulässigkeit des Spähangriffes zu Strafverfolgungszwecken

Die Zulässigkeit des Spähangriffes zu Strafverfolgungszwecken

Schriften zum Persönlichkeitsrecht, Band 4

Hamburg , 190 Seiten

ISBN 978-3-8300-5381-1 (Print)
ISBN 978-3-339-05381-7 (eBook)

Rezension

[...] Was den von Seebauer untersuchten Spähangriff anlangt, bleibt abzuwarten, ob die Rechtspolitik diesen Eingriff in den höchstpersönlichen Lebensbereich zum Zwecke der Strafverfolgung für notwendig hält, so dass sie sich zu einer gesetzlichen Regelung entschließt. Für deren Ausgestaltung bietet die Dissertation von Seebauer wertvolle Anregungen.
in: UFITA - Archiv für Urheber-, Film- und Medienrecht, 2013/II

Zum Inhalt

Ermittlungsbehörden und politische Kreise fordern, daß zu Zwecken der Strafverfolgung in Wohnungen nicht nur Tonaufnahmen gemacht werden dürfen, wofür es bereits eine gesetzliche Regelung gibt, sondern auch Bildaufzeichnungen.

Der Autor untersucht, ob die optische Überwachung von Personen in Wohnungen („Spähangriff“) mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Er formuliert die Voraussetzungen, unter denen eine solche Überwachung ohne Verletzung des unantastbaren Kernbereichs der Privatsphäre möglich erscheint und zeigt Lösungsansätze für eine gesetzliche Regelung auf.

Das Werk bewegt sich in rechtlichem Neuland und setzt sich eingehend mit der einschlägigen Rechtsprechung und Literatur auseinander. Es stellt auch die Rechtslage in anderen europäischen Staaten und in den USA dar, wo der Spähangriff zu Strafverfolgungszwecken teilweise bereits geregelt ist und überwiegend als zulässiges Ermittlungsinstrument angesehen wird.

Wer in diesem schwierigen Grenzbereich von Verfassungsrecht, Sicherheitsrecht und Strafprozeßordnung Orientierung sucht, wird in dem Buch zuverlässige und aktuelle Hilfe finden.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲