Forschungsarbeit: Philosophie der Psychologie, Psychogenealogie und Psychotherapie

Philosophie der Psychologie, Psychogenealogie und Psychotherapie

Ein Leitfaden für Philosophische Praxis

Schriftenreihe Philosophische Praxis, Band 1

Hamburg 2010, 472 Seiten
ISBN 978-3-8300-5236-4 (Print & eBook)

Anthropologie, Evolution, Geschichtswissenschaft, Gesellschaftsgeschichte, Kulturgeschichte, Philosophie, Philosophische Praxis, Psychogenealogie, Psychologie, Psychotherapie, Schlaftheorie

Zum Inhalt

Handlungen liegen Ziele zu Grunde von denen sich der Handelnde leiten lässt. So basiert eine Stammes-, Zunft- oder feudale Gesellschaft je auf einer anderen Wirtschaftsethik als der kapitalistischen und stößt, wie der Autor in seiner Abhandlung Wirtschaftsethik und Wirtschaftspolitik. nachzuweisen versucht, die Wirtschaftsethik des kapitalistischen homo oeconomicus heute an ihre Grenzen.

Auch psychologische Theorien basieren auf Vorstellungen vom Wesen des Menschen, die bei psychischen Problemen hinterfragt werden müssen. Denn letztlich können psychische Defizite nur geheilt werden, wenn sich der Mensch seine Intentionen im Hinblick auf seine Lebensbedingungen vergegenständlicht und danach handelt.

Die Rückwendung des Blickes auf das Wesen des Menschen im Sinne des „Erkenne dich selbst!„ ist von alters her Philosophie. Eine konsequente Psychotherapie, die nicht nur Symptome bekämpft oder durch Medikamente lindert, mündet daher in die Philosophie.

Link des Autors

Philosope.de - Webseite des Autors

    

Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben