Doktorarbeit: Zur Beitragshöhe von Open Source Programmierern, Weblogautoren und Onlinecommunity-Mitgliedern

Zur Beitragshöhe von Open Source Programmierern, Weblogautoren und Onlinecommunity-Mitgliedern

Eine Analyse mit Hilfe partizipationsökonomischer Ansätze

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 259

Hamburg 2010, 322 Seiten
ISBN 978-3-8300-5113-8 (Print), ISBN 978-3-339-05113-4 (eBook)

Betriebswirtschaftslehre, Blogs, Collective Action, Freiwilligenarbeit, Internet, Nutzergenerierte Inhalte, Online Community, Online Volunteering, Open Source Software, Partizipation, Social Network, Social Web, Soziale Medien, Sozialkapital, UGC, User Generated Content, Weblogs

Zum Inhalt

Zum Erstellungszeitpunkt dieser Zeilen gibt es sie noch, die bekannten, kommerziellen Enzyklopädien. Aber wie lange noch? Die unentgeltliche Produktion von Informationen – sei es in Form von Software (Open Source Software) oder von Inhalten (User Generated Content) – ist eine machtvolle Bewegung im Internet. Diese Macht zu verstehen ist Anliegen dieses Buches.

Ralph Stöckl analysiert in einer empirischen Untersuchung, welche Anreize erklären können, warum sich Menschen als unentgeltlich arbeitende Informationsproduzenten betätigen. Die Untersuchung basiert auf Umfragedaten von Weblogautoren, Online-Community-Mitgliedern und Open Source Software-Programmierern.

Das Buch wendet sich aufgrund seines Entstehungskontextes (Dissertation) vornehmlich an ein wissenschaftliches Fachpublikum.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben