Dissertation: WTO und Telekommunikation

WTO und Telekommunikation

Studien zum Völker- und Europarecht, Band 52

Hamburg 2008, 384 Seiten
ISBN 978-3-8300-3458-2 (Print & eBook)

Dienstleistungen, GATS, GATT, Globalisierung, Internationalisierung, Internet, ITA, Kommunikationstechnologie, Rechtswissenschaft, Telekommunikation, Telekommunikationsmärkte, Welthandelsorganisation, WTO, WTO-Streitbeilegungsverfahren

Zum Inhalt

Der Handel mit Gütern und Dienstleistungen der Telekommunikation hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung zugenommen und stellt heute einen entscheidenden Antriebsfaktor für die Internationalisierung der Wirtschaft und die Entwicklung der Dienstleistungsgesellschaft dar. Die Globalisierung und die damit verbundenen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Veränderungen wären ohne die in den letzten Jahren zu beobachtenden revolutionären Entwicklungen im Bereich der Kommunikationstechnologie undenkbar gewesen. Die neuartigen technischen Möglichkeiten der Telekommunikation und des Internets verbinden die internationalen Märkte „in Echtzeit“ und haben damit zu einer vollständigen Veränderung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen entscheidend beigetragen. Dies ermöglicht völlig neue Geschäfts- und Organisationsformen und lässt das „globale Dorf“ Realität werden. Durch die Einbeziehung des Telekommunikationsbereichs in das Handelssystem der WTO hat die internationale Staatengemeinschaft nunmehr einen Regelungsrahmen für den Handel mit Gütern und Dienstleistungen der Telekommunikation geschaffen. Diese Studie stellt die relevanten WTO-Abkommen dar, analysiert ihren bisherigen Einfluss auf die Entwicklung der Telekommunikationsmärkte und prüft die Notwendigkeit weiterer Liberalisierungen. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf das erste WTO-Streitbeilegungsverfahren im Bereich Telekommunikation gerichtet, das möglicherweise eine ganze Reihe neuer Erkenntnisse für die zukünftige Auslegung der bestehenden Abkommen bereithält.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben