Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač
Doktorarbeit: Die Beaufsichtigung öffentlicher Wertpapiererwerbs-, Übernahme- und Pflichtangebote

Die Beaufsichtigung öffentlicher Wertpapiererwerbs-, Übernahme- und Pflichtangebote

Zuständigkeit, Befugnisse und Sanktionen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz

Schriften zum Handels- und Gesell­schafts­recht, Band 28

Hamburg 2008, 316 Seiten
ISBN 978-3-8300-3267-0

BaFin, Beaufsichtigung, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Eingriffsbefugnisse, Generalermächtigung, Gesellschaftsrecht, Pflichtangebot, Rechtsschutz, Rechtswissenschaft, Übernahmerecht, Unternehmensübernahmen, Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz, WpÜG

Zum Inhalt

Das Werk enthält eine umfassende Untersuchung der Rolle der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht bei öffentlichen Erwerbs-, Übernahme- und Pflichtangeboten nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG).

Im Anschluss an die Darstellung der internen Organisation der Behörde und einen Überblick über die historische Entwicklung des Übernahmerechts in Deutschland und auf EU-Ebene werden die über das Gesetz verteilten Eingriffsbefugnisse im Zusammenhang detailliert untersucht. Dabei wird besonders auf die Reichweite der Generalermächtigung nach § 4 Abs. 1 WpÜG, auf die Möglichkeit der Untersagung des Angebots nach § 15 WpÜG sowie auf potenzielle Maßnahmen zum Verbot von angebotsbezogener Werbung eingegangen.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Dispenstatbestände des Gesetzes, bei deren Vorliegen die BaFin beispielsweise die Befreiung vom Pflichtangebot oder die Nichtberücksichtigung bestimmter Stimmrechte bei der Berechnung der Kontrollerlangung aussprechen kann. Dabei werden die Voraussetzungen der Befreiungsmöglichkeiten erläutert und einzelne praxisrelevante Sonderfälle dargestellt.

Schließlich werden in einem weiteren Teil das Verwaltungsverfahren, das Rechtsschutzsystem – unter besonderer Berücksichtigung des Rechtsschutzes Dritter gegen behördliche Verfügungen – sowie die Sanktionsmöglichkeiten nach dem WpÜG beleuchtet.

Das Buch bietet damit eine sowohl in akademischer wie in praktischer Hinsicht interessante und so bislang nicht vorhandene Zusammenfassung der wesentlichen Fragen im Zusammenhang mit der Beaufsichtigung von Übernahmeangeboten in Deutschland.



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben

Buch beschaffen
Autor/in werden