Doktorarbeit: Lernen lehren

Lernen lehren

Entwicklung und Förderung metakognitiver Lernstrategien im Gymnasium

Studien zur Schulpädagogik, Band 54

Hamburg 2007, 254 Seiten
ISBN 978-3-8300-3193-2 (Print & eBook)

Rezensionen

Eine sorgfältig dargestellte und durchgeführte Studie, die ein elaboriertes Methodenbewusstsein zeigt.

Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Fend, Universität Zürich

Bruno Leutwyler greift in seiner Arbeit ein bildungspolitisch aktuelles Thema auf. [...] Seine Arbeit stellt einen substantiellen Forschungsbeitrag dar.

Prof. Dr. Cordula Artel, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Didaktik, Erziehungswissenschaft, Förderung, Gymnasium, Lernstrategien, Metakognition, Pädagogik, Schlüsselkompetenz, Schulpädagogik, Selbstreguliertes Lernen, Unterrichtsqualität

Zum Inhalt

In einer sich rasch wandelnden Gesellschaft ist die Fähigkeit zum selbstregulierten Lernen eine wichtige Schlüsselkompetenz. Wie sich diese Schlüsselkompetenz entwickelt und wie sie sich fördern lässt, dokumentiert „Lernen lehren“ am Beispiel der metakognitiven Lernstrategien in systematischer und gut nachvollziehbarer Weise.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben