Sammelband: Klassische Romane Europas in Einzeldarstellungen

Klassische Romane Europas in Einzeldarstellungen

Schriften zur Literaturgeschichte, Band 8

Hamburg , 310 Seiten

ISBN 978-3-8300-3156-7 (Print)
ISBN 978-3-339-03156-3 (eBook)

Zum Inhalt

Wer sich in den Wald der Romanliteratur begibt, braucht Orientierung. In diesem Band wird versucht, über Einzelinterpretationen einen Weg zu bahnen zu klassischen Romanen Europas, die weit über die Grenzen ihrer Heimat hinaus unser Bild von dieser Gattung geprägt haben. So bunt der Reigen von Cervantes über Mary Shelley, Balzac, Stendhal, Zola, Clarn, Verga, Sienkiewicz, Thomas Mann, Joyce, Kafka, Bulgakow bis hin zu Grass und Walser auf den ersten Blick auch scheinen mag, so deutlich kreisen doch alle um die Konsequenzen von Fortschritt, Geldgesellschaft und historischen Umbrüchen.

Die eigens für diesen Band verfassten Aufsätze sollen für Aspekte sensibel machen, die dem unvorbereiteten Leser wenn nicht entgehen, so doch vielleicht unverständlich bleiben würden. Der Band richtet sich an ein Publikum, das in der Literatur einen essentiellen Bestandteil der europäischen Kultur sieht und einen Zugang sucht, der über einen kurzen Eintrag in Nachschlagewerken und Literaturgeschichten hinausgeht, ohne gleich den Umfang eines ganzen Buches anzunehmen. Die enthaltenen Artikel entsprechen damit einer mittleren Länge, die leider nur selten gepflegt wird, weil sie für Handbücher zu lang und für wissenschaftliche Abhandlungen zu kurz ist. Dabei ist es gerade diese mittlere Länge, die dem Bedürfnis eines kulturell und literarisch interessierten Publikums am meisten entgegenkommen dürfte.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲