Forschungsarbeit: Situationsabhängiges mobiles Customer Relationship Management

Situationsabhängiges mobiles Customer Relationship Management

Analysen - Wettbewerbsvorteile - Beispiele

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 202

Hamburg 2007, 328 Seiten
ISBN 978-3-8300-3150-5 (Print & eBook)

Betriebswirtschaftslehre, CRM, Customer Relationship Management, Geschäftsmodell, Kontextmarketing, Mobile Business, Mobile Commerce, Mobilfunk, Situationsmarketing, Wertschöpfungskette, Wettbewerbsvorteil

Zum Inhalt

Kotler stellte bereits Ende der 80er Jahre lapidar fest: „The mass market is dead.„ Wohin hat sich das Marketing entwickelt? Welche Marketingrichtungen ermöglichen eine dauerhafte Kundenbindung? Welche Technik ist zur Zeit für ein Individualmarketing einsetzbar? Wo liegen die Wettbewerbsvorteile bei der Analyse von Situationsfaktoren? Welche herausragenden Produkte gibt es in diesem Zusammenhang? Solche und ähnliche Fragen werden in diesem Buch beantwortet.

Herauszuheben ist, dass sich das Marketing hin zu einem Individualmarketing entwickelt hat. Ebenso ist klar zu erkennen, dass Unternehmen eine dauerhafte Kundenbindung anstreben und auf die individuelle Situation des Kunden eingehen. Gleichzeitig werden immer mehr mobile Technologien eingesetzt. Dies sind die besten Voraussetzungen, mittels eines mobilen Customer Relationship Managements den Kunden durch geeignete Angebote, Dienstleistungen, Produkte und Services an das Unternehmen zu binden.

Neben der Darstellung des erweiterten Individualisierungsbegriffs, des mobilen Customer Relationship Management, den mobilen Technologien steht auch die Analyse von Wettbewerbsvorteilen im Vordergrund dieser Studie. Abgerundet werden die Ausführungen durch geeignete Beispiele, Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodelle.

Das Buch richtet sich sowohl an die Wissenschaft als auch an die Praxis.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben