Dissertation: Die Beteiligung der Arbeitnehmer in der Societas Europaea (SE)

Die Beteiligung der Arbeitnehmer in der Societas Europaea (SE)

Schriftenreihe arbeitsrechtliche Forschungsergebnisse, Band 102

Hamburg , 340 Seiten

ISBN 978-3-8300-2933-5 (Print)
ISBN 978-3-339-02933-1 (eBook)

Zum Inhalt

Die Verfasserin beschäftigt sich mit der Beteiligung der Arbeitnehmer in der Europäischen Gesellschaft (SE) auf betrieblicher sowie auf Unternehmensebene.

Zu Beginn wird eine kurze Darstellung der geschichtlichen Entwicklung der SE von den ersten Bemühungen um die Schaffung einer internationalen Rechtsform Mitte des 20. Jahrhunderts bis zur Verabschiedung von Verordnung und Richtlinie über die Europäische Gesellschaft 2001 sowie deren Inkrafttreten bzw. Umsetzung im Jahr 2004 gegeben. Es schließt sich ein Überblick über die Entwicklung der Arbeitnehmerrechte in der SE anhand der verschiedenen Kommissionsvorschläge seit 1970 an. Darauf folgt eine Bewertung der SE unter rechtspolitischen Gesichtspunkten, bevor die Rechtsgrundlagen von SE-Verordnung und SE-Richtlinie erörtert werden.

Im weiteren werden die Arbeitnehmerrechte in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union nach Rechtskreisen mit ihren jeweiligen Charakteristika dargestellt. Der Abschnitt schließt mit einer kurzen Vergleichung ab.

Schwerpunkt der Studie ist die Darstellung der Regelungen zur Arbeitnehmerbeteiligung in der Europäischen Gesellschaft. Zunächst werden die wesentlichen gesellschaftsrechtlichen Grundzüge der SE dargestellt und ihr mitbestimmungsrechtlicher Bezug aufgezeigt, wie er sich aus der Verordnung über das Statut der Europäischen Gesellschaft ergibt. Anschließend wird auf die Richtlinie des Rates zur Ergänzung des Statuts der Europäischen Gesellschaft hinsichtlich der Beteiligung der Arbeitnehmer (SE-Richtlinie) und ihre Umsetzung in Deutschland durch das Gesetz über die Beteiligung der Arbeitnehmer in einer Europäischen Gesellschaft (SEBG) eingegangen. Es erfolgt eine kritische Auseinandersetzung mit den Bestimmungen, wobei zunächst das Verhandlungsverfahren, anschließend die gesetzliche Auffangregelung erörtert werden.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲