Dissertation: Die aliud- und minus-Lieferung im Gewährleistungsrecht

Die aliud- und minus-Lieferung im Gewährleistungsrecht

Studien zum Zivilrecht, Band 36

Hamburg , 250 Seiten

ISBN 978-3-8300-2803-1 (Print)
ISBN 978-3-339-02803-7 (eBook)

Zum Inhalt

Zu den bedeutungsvollsten Änderungen des Kaufrechts, die das Gesetz
zur Modernisierung des Schuldrechts enthält, gehört die Gleichstellung
der Lieferung eines aliud oder eines minus mit der Lieferung einer im
eigentlichen Sinne mangelhaften Sache durch § 434 Abs. 3 BGB. Das
wirft Fragen auf, zu denen angesichts der bündigen Fassung des Ge-
setzes namentlich die Behandlung einer Extremabweichung vom ver-
traglichen Soll gehört.

Die Autorin befasst sich mit diesen Streitfragen und führt sie einer in-
teressengerechten Lösung zu. Neben der kaufrechtlichen Darstellung
wird die Gleichstellung von aliud, minus und Sachmangel im Werkver-
tragsrecht untersucht.

Es wird deutlich, dass es der Schuldrechtsreform nicht gelungen ist,
die nach alter Gesetzeslage heraufbeschworenen Probleme von aliud-
und minus- Lieferung zu verbannen.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲