Doktorarbeit: Die Verrechnung von F&E-Leistungen im internationalen Konzern

Die Verrechnung von F&E-Leistungen im internationalen Konzern

Unter besonderer Berücksichtigung von Strukturalternativen

Schriften zur Konzernsteuerung, Band 11

Hamburg , 458 Seiten

ISBN 978-3-8300-2614-3 (Print)
ISBN 978-3-339-02614-9 (eBook)

Zum Inhalt

Nach der Internationalisierung von Vertriebs- und Produktionsaktivitäten nimmt in den letzten Jahren auch die Internationalisierung der F&E-Prozesse ein immer größeres Ausmaß an. Aus den verstärkten Internationalisierungstendenzen resultiert eine Intensivierung der Technologietransferprozesse zwischen den rechtlichen Einheiten des Konzerns. F&E-Leistungen werden zunehmend in transnationalen Projekten mit Beteiligung von F&E-Einheiten unterschiedlicher Länder erstellt und grenzüberschreitend übertragen.

Die Transferpreissysteme der internationalen Unternehmungen konnten mit der rasanten Entwicklung der Internationalisierung und der Dezentralisierung der Transferprozesse nicht Schritt halten. So belegen empirische Studien eindeutig, daß in internationalen Konzernen die Transferpreisproblematik als das derzeit bedeutendste Steuerthema angesehen wird. Viele Unternehmungen arbeiten daher momentan an der Optimierung ihrer Transferpreissysteme.
Innerhalb der Grenzen der steuerrechtlichen Zulässigkeit besteht für die internationale Unternehmung ein Optimierungsproblem bezüglich der Auswahl und Ausgestaltung der alternativen Verrechnungsmodelle. Vorrangige, aber konfliktäre Ziele in diesem Zusammenhang sind die Optimierung der konzerninternen Ressourcenallokation sowie die Minimierung der globalen Steuerlast.

Die Analyse der praktischen Relevanz rechtlich zulässiger Verrechnungsverfahren im Zusammenhang mit alternativen Modellen internationaler F&E-Organisationen bleibt in der betriebswirtschaftlichen Diskussion bislang hinter den steuerrechtlich geprägten Beiträgen weit zurück. Die Studie zeigt auf Basis einer empirischen Untersuchung, wie internationale Konzerne gegenwärtig der Herausforderung der F&E-Leistungsverrechnung begegnen und liefert Gestaltungsansätze unter Berücksichtigung der organisatorischen Eingliederung des F&E-Systems in den Gesamtkonzern.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲