Doktorarbeit: Die Fusionskontrolle nach europäischem, deutschem und türkischem Recht in rechtsvergleichender Betrachtung

Die Fusionskontrolle nach europäischem, deutschem und türkischem Recht in rechtsvergleichender Betrachtung

Studien zur Rechtswissenschaft, Band 180

Hamburg , 208 Seiten

ISBN 978-3-8300-2305-0 (Print)
ISBN 978-3-339-02305-6 (eBook)

Zum Inhalt

In der Globalisierung der Wirtschaft ist der Zusammenschluss von Unternehmen ein Mittel, um stärker gegenüber Konkurrenten zu sein und Wettbewerbsfähigkeit sowohl auf inländischen als auch auf internationalen Märkten zu erreichen. Jedes Land erlässt seine nationale Fusionsverordnung, um den Wettbewerb auf den nationalen Märkten zu gewährleisten und um die Unternehmenskonzentration zu vermeiden.

Die Türkei ist zur Zeit ein Kandidat für die Vollmitgliedschaft in der Europäischen Union. Die Fusionskontrolle in der Türkei ist mit der Kandidatur wichtiger geworden und wird mit dem geplanten, zukünftigen Beitritt noch wichtiger werden. Mit dem Beitritt werden sehr viele Unternehmen in der Türkei Investitionen tätigen. Die Fusionen werden bei diesen Investitionen eine große Rolle spielen, weil ein Unternehmen zu übernehmen viel leichter ist als ein neues Unternehmen zu gründen.

Hier wurde zum ersten Mal ein Vergleich der Fusionskontrolle nach europäischem, deutschem und türkischem Recht unternommen.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲