Habilitation: Wenn Licht zu Schatten wird- die akute einseitige Sehverschlechterung

Wenn Licht zu Schatten wird- die akute einseitige Sehverschlechterung

Klinisch-experimentelle Untersuchungen zu Verschlüssen der Netzhautgefäße des Auges

HIPPOKRATES – Schriftenreihe Medizinische Forschungsergebnisse, Band 70

Hamburg , 168 Seiten

ISBN 978-3-8300-2057-8 (Print)
ISBN 978-3-339-02057-4 (eBook)

Zum Inhalt

Mit einer akuten, einseitigen Sehverschlechterung bemerkt man in der Regel einen auftretenden Netzhaut-Gefäßverschluss des Auges. In den Industrienationen handelt es sich dabei neben der diabetischen Retinopathie um die zweithäufigste Erkrankung der Gefäße des Auges. Aufgrund unbefriedigender diagnostischer und therapeutischer Möglichkeiten führen retinale Durchblutungsstörungen noch immer zu einer erheblichen Einschränkung der Sehkraft. Beim Auftreten von Sekundärkomplikationen droht der Verlust des Auges.

Ralf-Christian Lerche untersucht anhand fortlaufender Studien das komplexe Ursachengefüge und die daraus resultierende therapeutische Konsequenz retinaler Verschlussprozesse. Neue Untersuchungsmethoden, aktuelle Diagnostikverfahren sowie die differenzierte Aufarbeitung ophthalmologischer, internistischer und labormedizinischer Befunde werden genutzt, um die Zusammenhänge der Entstehung eines Verschlusses zu konkretisieren und neue Therapieverfahren gezielt anwenden zu können.

In den Therapiestudien liegt mit der Prüfung der Wirksamkeit verschiedener Behandlungsoptionen und deren spezifischem Einsatz für bestimmte Verschlusserkrankungen der Schwerpunkt der Arbeit. Es wird die Optimierung des therapeutischen Risiko-Nutzen-Profils angestrebt, weiterhin kommen erstmals invasive Verfahren in systematischen Anwendungsbeobachtungen zum Einsatz. Dekompressorische Operationsmethoden, neurochirurgische Interventionen und die Applikation medikamentöser Fibrinolytika werden untersucht.

Ziel des Verfassers ist es, das Gebiet für Laien und Fachleute gleichermaßen umfassend und strukturiert darzustellen und aus gewonnenen Erkenntnissen neue Therapieansätze abzuleiten und damit Betroffenen eine entsprechende Aufklärung zu gewähren bzw. Ärzten die Vielfalt der zu überdenkenden Therapieoptionen darzulegen.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲