Festschrift: Betriebliches Rechnungswesen und Controlling im Spannungsfeld von Theorie und Praxis

Betriebliches Rechnungswesen und Controlling im Spannungsfeld von Theorie und Praxis

Festschrift für Prof. Dr. Jürgen Graßhoff zum 65. Geburtstag

Hardcover Leinen mit Schutzumschlag
Format 18 x 25 cm

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling, Band 27

Hamburg , 640 Seiten

ISBN 978-3-8300-2005-9 (Print)
ISBN 978-3-339-02005-5 (eBook)

[...] In den 32 Beiträgen greifen Kollegen, Schüler und Praxispartner vielfältige Fragestellungen aus Rechnungswesen und Controlling auf, vermitteln ein breites Themenspektrum und eine eindrucksvolle Komposition von Fachthemen und -aspekten. Unter den Autoren dieses Bandes finden sich u.a. so klangvolle Namen wie z.B. Deyhle, Horváth, Pellens und Männel. [...]
Nutzen und Bedeutung dieses Bandes liegen darin, dass er für Wissenschaft und Unternehmenspraxis einen eindrucksvollen und aussagekräftigen Überblick über Stand und Entwicklung von Rechnungswesen und Controlling liefert. So kann diese Festschrift zur Auffrischung der Kenntnisse und zur Erweiterung des fachlichen Horizontes ebenso herangezogen werden wie zum Einstieg in eine themenbezogene vertiefende Betrachtung. Insgesamt eine bemerkenswerte Bereicherung der einschlägigen Literatur und eine gelungene Würdigung eines engagierten, verdienstvollen Wissenschaftlers und eines von vielen, u.a. auch vom Rezensenten, sehr geachteten und geschätzten Menschen.
in: 6/2005

Zum Inhalt

Diese Festschrift entstand aus Anlass des 65. Geburtstages von Jürgen Graßhoff, Inhaber des Lehrstuhls für ABWL: Rechnungswesen, Controlling, Wirtschaftsprüfung an der Universität Rostock. In Lehre und Forschung hat sich Jürgen Graßhoff stets der gesamten Breite von Rechnungswesen und Controlling zugewandt und dabei die Praktikabilität von Konzepten und Lösungsvorschlägen in den Mittelpunkt der Betrachtungen gestellt.

In den 32 Beiträgen dieser Festschrift greifen seine Kollegen, Schüler und Praxispartner vielfältige Fragestellungen aus dem Rechnungswesen und Controlling auf – Beiträge, die in ihrer Gesamtheit und jeder für sich dem Jubilar zur Ehre gereichen und eine bunte Mischung von Themen und aktuellen Fachfragen behandeln. Der Leitsatz: „Rechnungswesen und Controlling im Spannungsfeld von Theorie und Praxis“ findet sich in jedem Beitrag wieder, ganz individuell von den Autoren interpretiert. Dabei wurde die Themenvielfalt der Beiträge behutsam in eine Struktur gebracht, so dass sich die Festschrift in fünf Teile gliedert. Im ersten Teil werden Fragen des externen Rechnungswesens und des wertorientierten Controlling behandelt, daran schließen sich Controllingaspekte verschiedener Branchen und betrieblicher Funktionen im zweiten Teil an. Die Bereiche Forschung und Entwicklung (Dritter Teil) sowie Controlling in kleinen und mittleren Unternehmen (Vierter Teil) fanden so breite Resonanz, dass sie gesondert betrachtet werden. Abschließend wenden sich die Autoren im fünften Teil ganz speziellen Fragestellungen von Controllern und Controlling zu.

Erster Teil

Externe Rechnungslegung und wertorientiertes Controlling

  • Walther Busse von Colbe, Gunther Falkenhahn:
    Neuere Entwicklung der Methoden der Kapitalkonsolidierung
  • Bernhard Pellens, Stefan Neuhaus, Uwe Nölte:
    Konzernergebnis und Earnings per Share
  • Jörn Schulte:
    Bewertungen von Beteiligungen und Firmenwerten nach HGB und IFRS
  • Winfried Melcher:
    Grundlegende Auswirkungen der Umstellung der Rechnungslegung von HGB auf IFRS auf die Kennzahlenanalyse
  • Wolfgang Männel:
    Bedeutung und Aufgabenfelder des rentabilitäts- und wertorientierten Controlling
  • Susan Böhl:
    Aufgaben und ausgewählte Instrumente des Controlling zur Unterstützung einer wertorientierten strategischen Planung
  • Teresa Kiziukiewicz, Kazimierz Sawicki, Kazimiera Winiarska:
    Evolution des polnischen Bilanzrechts und internationale Regelungen im Rechnungswesen
  • Jerzy Gierusz, Magdalena Jerzemowska, Teresa Martyniuk, Renata Palczynska-Gosciniak, Jolanta Sulowska:
    Probleme der Entwicklung des Rechnungswesens und Controlling in Polen im Transformationszeitraum
  • Martin Heilmann:
    Staat und Sozialprodukt – Kritische Bemerkungen zur Erfassung der Staatstätigkeit in der modernen Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung aus Sicht der klassischen Kreislauftheorie

Zweiter Teil

Controlling in verschiedenen Branchen und betrieblichen Funktionen

  • Martin Benkenstein, Ariane von Stenglin:
    Prozessorientiertes Qualitätscontrolling für Dienstleistungen
  • Christian Marzinzik:
    Planung und Steuerung der warenwirtschaftlichen Prozesskette von Warenhäusern
  • Peter S. Niederhausen:
    IT-Outsourcing aus Sicht der IT-Koordination am Beispiel der KARSTADT Warenhaus AG
  • Viorika Kothcier:
    Balanced Scorecard als Controllinginstrument für außeruniversitäre öffentliche Forschungseinrichtungen
  • Mark Richter:
    Aspekte des Management und Controlling gesundheitstouristischer Angebote
  • Antje Krey:
    Bestandsmanagement im Zielkonflikt von Vertrieb, Produktion und Controlling – Ansatzpunkte und Instrumente für die Fahrzeugindustrie
  • Albert Weismüller:
    Integrationscontrolling am Beispiel Mannesmann/Vodafone
  • Christian Gräfe:
    Corporate Venturing - zur Vorgehensweise beim Aufbau neuer Geschäfte für etablierte Unternehmen

Dritter Teil

Controlling im Bereich Forschung und Entwicklung

  • Udo Lindemann:
    Wünsche eines Produktentwicklers an das Controlling
  • P?ter Horv?th, Klaus Möller:
    Integration von Target Costing, Target Pricing und Profit Planning
  • Stefan Niemand:
    Die Integration der Earned Value-Methode in das Konzept des Target Costing
  • Heidrun Jander:
    Isochronendiagramm, Pareto-Analyse, FMEA und Mitlaufende Kalkulation als Instrumente des Gewährleistungscontrolling im Produktentwicklungsprozess
  • Friedrich Nitschke, Antje Krey:
    Modellrenditerechnung als komplexes Instrument des F&E-Controlling im Automobilbau

Vierter Teil

Controllingaspekte für kleine und mittelständische Unternehmen

  • Peter J. Seitz, Peter N. Dittrich:
    Controllingbedarf und Controllinganforderungen in mittelständischen Unternehmen – ein Bericht aus der Praxis
  • Theodor Nebl:
    Produktivitätsmessung und -gestaltung in Klein- und mittelständischen Unternehmen
  • Wolfdieter Hoensch:
    Einsatzmöglichkeiten der Prozesskostenrechnung im Rahmen des Gemeinkostenmanagements in mittelständischen Unternehmen
  • Stefan Maser:
    Die Bedeutung des Controlling im Rahmen des Kredit-Rating mittelständischer Unternehmen

Fünfter Teil

Controller und Controlling

  • Albrecht Deyhle:
    Der Controller und das Rechnungswesen
  • Friedemann W. Nerdinger:
    Die psychologische Situation des Controllers im Unternehmen
  • Erhard Sänger:
    Der Controller als interaktiver Steuermann zwischen Datenfriedhöfen und Geschäftsprozessveränderungen
  • Walter Schmidt, Herwig R. Friedag:
    Der Zukunft zugewandt
  • Josef Kovač:
    Aspekte der Lehre und des Lernens ausgewählter Controlling-Zusammenhänge an der Hochschule
  • Günther Kuhlmann:
    Zur Lehre und Forschung auf dem Gebiet des Rechnungswesens an der Universität Rostock – ein Rückblick und Ausblick

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weiteres Buch der Herausgeber

Doktorarbeit: Controlling filialisierter Handelsunternehmen

Controlling filialisierter Handelsunternehmen

Konzeption für ein empfängerorientiertes Controlling unter Berücksichtigung einer themenorientierten Warenpräsentation

Hamburg , ISBN 978-3-8300-0553-7 (Print), ISBN 978-3-339-00553-3 (eBook)

[...] Die Ausführungen zur Verbunderfolgsrechnung dürften von besonderem Interesse sein, da sie in dieser Form an anderer Stelle kaum zu…
Nach oben ▲