Forschungsarbeit: Gewerbliche Schutzrechte im Kontext der neuen Baseler Eigenkapitalvereinbarung (Basel II)

Gewerbliche Schutzrechte im Kontext der neuen Baseler Eigenkapitalvereinbarung (Basel II)

Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht, Band 8

Hamburg 2005, 126 Seiten
ISBN 978-3-8300-1811-7 (Print & eBook)

Basel II, Eigenkapitalvereinbarung, Gewerblicher Rechtsschutz, Markenrecht, Patentrecht, Rating, Rechtswissenschaft

Zum Inhalt

Die neue Baseler Eigenkapitalvereinbarung – kurz Basel II – bewegt wie wohl kein anderes Thema derzeit Banken und Unternehmen gleichermaßen. Im Mittelpunkt der Diskussion steht dabei die Einschätzung der Unternehmensbonität durch das so genannte Rating. Wie steht es um die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens? Und welche Rolle spielen hierbei Schutzrechte wie Marken und Patente? Die Arbeit stellt die Zusammenhänge dar und illustriert die Bedeutung Gewerblicher Schutzrechte im Rating.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben