Doktorarbeit: Sanftes Rückentraining

Sanftes Rückentraining

Effekte einer therapeutischen Rückenschule unter besonderer Berücksichtigung eines propriozeptiv-koordinativen Trainings

Schriften zur Sportwissenschaft, Band 53

Hamburg , 202 Seiten

ISBN 978-3-8300-1479-9 (Print)
ISBN 978-3-339-01479-5 (eBook)

Rezension

[...] sicherlich für alle die von Interesse [...], die mit der Behandlung von Rückenschmerzen und anderen Rückenproblemen zu tun haben.
www.sportbox.de, 2004

Zum Inhalt

Die Arbeit nähert sich dem aktuellen Problembereich der Kontrolle therapeutischer Maßnahmen.

Die therapeutische Rückenschule bildet eines der aktiven Verfahren zur Behandlung von Rückenschmerzen. Für Anbieter und Kostenträger dieser Intervention ist es dringend erforderlich, ein verbessertes Wissen über deren Wirkvariablen zu erhalten, um den Betroffenen adäquate und hilfreiche Bewegungsangebote zu bieten. Die Wirksamkeit der Rückenschule, welche in Deutschland zu den „high frequency – low cost“ Technologien zählt (Lühmann et al., 1998), ist allerdings in jüngster Zeit umstritten.

Im Zuge von Modifizierungen und/oder Ergänzungen der inhaltlichen Gestaltung von Rückenschulen erfolgte die Durchführung einer Interventionsstudie. Intention des randomisierten Experiments bildete der Nachweis der Effektivität eines spezifischen propriozeptiv-koordinativen Trainings im Rahmen einer therapeutisch-rehabilitativen Rückenschule mit chronischen Rückenpatienten (Altersbereich 40 – 60 Jahre). Im Sinne der Exploration wurden hierzu verschiedene Untersuchungsmethoden (Posturografie, sportmotorische Tests, Verhaltensbeobachtung, Fragebogen) verwendet.

Innerhalb der Ergebnisinterpretation war erkennbar, dass das spezifische Training eine Anzahl von Vorteilen zeigt und damit einen repräsentativen Beitrag leisten kann. Es wurden bspw. positive Auswirkungen auf das Schmerzempfinden und ausgewählte motorische Parameter sowie eine größere Nachhaltigkeit bei der Umsetzung von spezifischen Haltungssequenzen konstatiert. Die Ergebnisse der Untersuchung unterstreichen, dass die Schulung der propriozeptiven und koordinativen Fähigkeiten ein auszubauender Bestandteil für das Training in der therapeutischen Rückenschule sein sollte.

Die Schrift kann dazu beitragen, einerseits eine Grundlage für die praktische Arbeit des Rückenschullehrers bzw. –leiters, andererseits die Basis für weitere empirische Untersuchungen zu bilden.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲