Doktorarbeit: Tötungsdelikte mit sexuellem Bezug in Hamburg 1974-1998

Tötungsdelikte mit sexuellem Bezug in Hamburg 1974-1998

Forensisch-medizinische und kriminologische Aspekte

Forschungsergebnisse aus dem Institut für Rechtsmedizin der Universität Hamburg, Band 6

Hamburg 2004, 114 Seiten
ISBN 978-3-8300-1219-1 (Print)

Fallanalyse, Forensische Psychiatrie, Gewalteinwirkung, Leichenzerstückelung, Medizin, Rechtsmedizin, Sexualmord, Sexuell motivierte Tötungsdelikte, Verletzungsmuster

Zum Inhalt

Sexuell motivierte Tötungsdelikte finden stets besonderes öffentliches Interesse, rufen Angst und Bedrohungsgefühle hervor. Das Drängen auf schnellstmögliche Aufklärung setzt nicht nur die Polizei und Justiz sondern auch die Rechtsmediziner unter hohen Druck. Durch die sorgfältige Analyse von 129 Tötungsdelikten mit sexuellem Hintergrund in Hamburg (verteilt über einen Zeitraum von 1974-1998) hat die Autorin hohe Kompetenz in der Analyse und Interpretation von Verletzungsmustern, Spurenbildern, Tatort / Fundort-Szenarien entwickelt. Berücksichtigt wurden u.a. Tatumstände, Fundortsituation, rechtsmedizinische Befunde, Spurenuntersuchungen und juristische Aspekte. Die wissenschaftlichen Ergebnisse sind ein wissenschaftlicher und zugleich auch praktischer Fundus für Mediziner, Kriminalisten, Psychologen und Juristen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben