Dissertation: Problemorientierte Lehrveranstaltungen in der Betriebswirtschaftslehre einer Fachhochschule

Problemorientierte Lehrveranstaltungen in der Betriebswirtschaftslehre einer Fachhochschule

Konzepterstellung, Umsetzung und Evaluation

Didaktik in Forschung und Praxis, Band 9

Hamburg 2003, 384 Seiten
ISBN 978-3-8300-1145-3 (Print)

Anwendungsorientiertes Lernen, Didaktik, Fallbasiertes Lernen, Konstruktivistische Instruktionskonzepte, Lehre, Pädagogik, Pädagogische Psychologie, Problemorientiertes Lernen, Situiertes Lernen

Zum Inhalt

Die Hochschulausbildung orientiert sich zunehmend an den Bedürfnissen der Berufswelt und wendet sich inzwischen auch der Fortbildung Berufstätiger zu. Das zwingt sie zu einer praxisorientierteren Ausrichtung von Inhalten und Methodik, um die Entstehung „trägen“, anwendungsfernen Wissens zu vermeiden.

Im Gegensatz zu einer verbreiteten, aber diffusen und bemühten Anwendungsorientierung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung bietet die pädagogische Psychologie mit einem pragmatischen Konstruktivismus hierfür ein solides theoretisches Fundament und praxiserprobtes didaktisches Instrumentarium an.

Der Verfasser, selbst Hochschullehrer, gibt Praktikern der Lehre einen prägnanten Überblick über den „state of the art“ bei Lehr-/ Lernkonzepten, die auf praktische Anwendbarkeit der Inhalte ausgerichtet sind, und entwickelt auf deren Fundament problemorientierte Lehrveranstaltungen für die Wissensdomäne Betriebswirtschaft. Die konzeptionelle Ausrichtung von Seminaren auf selbstgesteuertes kooperatives Lernen in authentischen Lernsituationen, die Überlegungen zur Rolle instruierender Unterstützung innerhalb solcher Lernumgebungen und die resultierenden praktischen Erfahrungen des Verfassers und seiner Student(inn)en aus der Umsetzung der Veranstaltungen werden vielen Lehrenden an Hochschulen, aber auch in der betrieblichen Weiterbildung wertvolle Anregungen zur Gestaltung anwendungsorientierter Lernsituationen und zur Organisation von Lerngruppen geben.

Die beschriebenen Beispiele für den erfolgreichen Einsatz problemorientierten Lehrens und Lernens in der Praxis von Hochschulen verdeutlichen die Erfolgsfaktoren, aber auch Grenzen des Konzepts, und lassen es als wesentliche Ergänzung des herkömmlichen didaktischen Spektrums der deutschen Hochschullehre empfehlenswert erscheinen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben