Dissertation: Intra-industrieller Strukturwandel in Entwicklungsländern

Intra-industrieller Strukturwandel in Entwicklungsländern

Eine theoretische und empirische Analyse am Beispiel von Myanmar und Thailand

Studienreihe Volkswirtschaften der Welt, Band 16

Hamburg 2003, 382 Seiten
ISBN 978-3-8300-1021-0 (Print)

Betriebsgröße, Entwicklungsland, Industriestruktur, Myanmar, Strukturwandel, Thailand, Volkswirtschaftslehre

Zum Inhalt

In vielen Entwicklungsländern arbeiten wenige Großbetriebe in derselben Branche Seite an Seite mit einer überwältigenden Mehrheit von Klein(st)betrieben. Eine solche polarisierte Betriebsgrößenstruktur wirft viele Probleme im Kontext der Industrialisierung auf. Der Autor entwickelt ein Modell des intra-industriellen Strukturwandels, welches wesentliche Einflussfaktoren auf innovative Weise in Verbindung setzt. Mit Hilfe von detaillierten Fallstudien innerhalb von drei Industriezweigen in Myanmar und Thailand können typische Entwicklungsengpässe herausgearbeitet werden. Die Ergebnisse liefern den Akteuren der Entwicklungspolitik zahlreiche Ansatzpunkte für eine Neuausrichtung der industriellen Strukturpolitik.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben