Doktorarbeit: Qualitätssicherung in der Chirurgie

Qualitätssicherung in der Chirurgie

Eine retrospektive Untersuchung am Beispiel der Leistenhernie

HIPPOKRATES – Schriftenreihe Medizinische Forschungsergebnisse, Band 62

Hamburg 2003, 102 Seiten
ISBN 978-3-8300-0835-4 (Print)

Chirurgie, Leistenhernie, Medizin, Qualitätssicherung, Qualitätssicherungsbogen, Tracerdiagnosen, Validität

Zum Inhalt

Die Qualitätssicherung, modifiziert aus der industriellen Produktion übernommen, erlangt in der Medizin einen zunehmend höheren Stellenwert. Entscheidend für die Aussagekraft der zu diesem Zweck erhobenen Daten ist deren Validität.

Die Arbeit zeigt erstmals Defizite und Stärken der Qualitätssicherung in der Chirurgie auf. Gegenstand dieser retrospektiven Studie ist ein Patientenkollektiv der Klinik und Poliklinik für Allgemeine Chirurgie der WWU-Münster, die sich einer Leistenhernieoperation unterzogen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben