Dissertation: Die Übertragung einer freiberuflichen Praxis

Die Übertragung einer freiberuflichen Praxis

Studien zur Rechtswissenschaft, Band 104

Hamburg 2003, 234 Seiten
ISBN 978-3-8300-0792-0 (Print)

Rezension

[...] Eine solide Darstellung der typischen zivilrechtlichen Problembereiche eines Praxiskaufs.

Matthias Kilian, in:
Anwaltsblatt, AnwBl 7/2004

Datenschutz, Mietpraxen, Praxismängel, Praxisübertragung, Rechtsanwaltskanzlei, Rechtswissenschaft, Rückübertragung, Steuerberaterkanzlei, Unwirksamkeit

Zum Inhalt

Während Übernahmen von börsennotierten Unternehmen nahezu täglich die Schlagzeilen der Wirtschaftspresse füllen, wird dem ebenso zahlreich stattfindenden Praxisverkauf - sei es die Praxis eines Arztes, Rechtsanwalts oder Steuerberaters - seitens der Allgemeinheit nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Nichtsdestotrotz ist der Verkauf einer Freiberuflerpraxis aus rechtlicher Perspektive nicht minder komplex und birgt zahlreiche zu beachtende rechtliche Vorgaben.

Bisherige Veröffentlichungen haben sich meist berufsspezifisch auf die öffentlich-rechtlichen Anforderungen an eine Praxisübertragung mit entsprechenden steuerlichen und/oder berufsrechtlichen Aspekten konzentriert. Oliver Behler rückt von dieser Perspektive ab und gibt unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung und Gesetzeslage einen berufsunabhängigen generellen Überblick über die relevanten Faktoren des gegenständlichen Rechtsgeschäfts.

Gerade das wirtschaftliche Potential der am Markt erzielbaren Kaufpreisbeträge für gut gepflegte Datenbestände verschärft in den letzten Jahren den Konflikt zwischen den ökonomischen Interessen des Praxisveräußerers und dem Recht von Patienten bzw. Klienten auf informationelle Selbstbestimmung. Oliver Behler führt diesen Interessenkonflikt auf dem Boden der geltenden straf- und zivilrechtlichen Bestimmungen einer rechtlichen Lösung zu, welche die Interessen beider Parteien größtmöglich berücksichtigt.

Weitere Schwerpunkte der Arbeit sind Gewährleistungsrechte des Praxiserwerbers im Falle von Mangelerscheinungen der erworbenen Praxis und die rechtlichen Prämissen einer ggf. erforderlichen Praxisrückübertragung.

Oliver Behlers Werk gibt sowohl den Beteiligten eines Praxisverkaufs als auch dem jeweiligen praktizierenden Rechtsanwender einen umfassenden Überblick über die wesentlichen rechtlichen Risiken einer Praxisübertragung an die Hand. Das Werk hilft insoweit, Risiken im Einzelfall frühzeitig zu erkennen und bereits im Vorfeld durch eine entsprechende Vertragsgestaltung umfassend abzusichern.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben