Sammelband: Von der Perspektive der Philosophie

Von der Perspektive der Philosophie

Beiträge zur Bestimmung eines philosophischen Standpunkts in einer von den Naturwissenschaften geprägten Zeit

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie, Band 56

Hamburg , 322 Seiten

ISBN 978-3-8300-0715-9 (Print)

Zum Inhalt

„Von der Perspektive der Philosophie“ handelt das hier vorgelegte Buch, in dem es um die Bestimmung eines spezifischen Blickwinkels der Philosophie auf mit der Entwicklung der Naturwissenschaften verbundene Probleme geht. Zugleich soll der Titel zum Ausdruck bringen, dass mit dieser Aufgabe die Frage nach der Stellung der Philosophie in der wissenschaftlichen Landschaft der Gegenwart und der Zukunft verbunden ist. Unter diesem Gesichtspunkt sind in dem Band Beiträge von Philosophen, Naturwissenschaftlern und Medizinern versammelt.

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

"I. Die Methoden der Philosophie und der Naturwissenschaften und das Problem der Wissenschaftlichkeit

  • 1. Philosophie und Methode. Matthias Koßler
  • 2. Zwischen Weisheit und Wissenschaft. Zur Frage nach der Eigenständigkeit der Philosophie. Werner Schüßler
  • 3. Ist die Philosophie eine Wissenschaft? Geert Keil
  • 4. Was ist der Mensch? Zur Stellung und Methode der philosophischen Anthropologie. Georg Scherer
  • 5. Das Wesen des Menschen als Politikum. Was philosophische Anthropologie sein könnte. Volker Schürmann
  • 6. Was ist Natur? Zur gegenwärtigen Stellung der Naturphilosophie. Reinhold Breil
  • 7. Über die Möglichkeit einer Naturphilosophie a priori im Anschluß an Kurt Hübners Kritik der wissenschaftlichen Vernunft. Reinhard Zecher

II. Stellungen der Philosophie zum naturwissenschaftlichen Wirklichkeitsverständnis

  • 1. Urknall und Kosmogenese. Stefan Bauberger
  • 2. Die Evolutionstheorie - ihre Kernaussagen, ihre Bedeutung und ihre Grenzen. Rainer Koltermann
  • 3. Die evolutionäre Erkenntnistheorie. Harald Schöndorf
  • 4. Zum Erkenntnischarakter der Wahrnehmung in der antiken Philosophie. Hubert Benz
  • 5. Weltoffenheit und symbolische Intelligenz. Über die Bestimmung des Menschen unter evolutionärer und philosophischer Perspektive. Regine Kather
  • 6. Bewußtsein bei Tieren? Eine philosophische Frage. Hans-Ulrich Baumgarten
  • 7. Hirnforschung und menschlicher Geist. Hinderk M. Emrich, Detlef E. Dietrich, Udo Schneider
  • 8. Ist der Mensch ein Roboter? Hans-Dieter Mutschler

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲