Tagungsband: Von den Halloren zur Gegenwart des Schwimmsports

Von den Halloren zur Gegenwart des Schwimmsports

Bewegungs- und trainingswissenschaftliche sowie sporttherapeutische Analysen

Schriften zur Sportwissenschaft, Band 41

Hamburg , 282 Seiten

ISBN 978-3-8300-0695-4 (Print)

Rezension

Die Beiträge widmen sich schwerpunktmäßig anthropologischen, bewegungs- und trainingswissenschaftlichen, sportmedizinischen sowie sporttherapeutischen Themen. Daher erreicht das Buch auch einen breiten Leserkreis. Von besondererem Interesse erscheinen Beiträge zu Problemen des Antriebs, zur Leistungsdiagnostik und Bewegungsanalyse in dieser Sportart. Aus verschiedenen Perspektiven wird das aktuelle Wissen präsentiert und auf trainingsmethodische Konsequenzen hin diskutiert.
www.sportbox.de, 2003

Zum Inhalt

Die zentralen sportwissenschaftlichen Fachtagungen im Bereich des Schwimmens in Deutschland finden seit 2000 unter der Schirmherrschaft der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) statt. Ihre Ergebnisse werden traditionell in einem Konferenzband zusammengefasst. Den Rahmen der Konferenz 2002 „Von den Halloren zur Gegenwart des Schwimmsports“ bildete das 500-jährige Jubiläum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unter dem Leitthema „Zukunft mit Tradition“. Insofern ergab sich der Bezug zu den Halloren, den ersten in Deutschland wirkenden Schwimmlehrern.

Der Gegenstand dieser Tagung wurde durch aktuelle Forschungsansätze im Schwimmsport dominiert. Die inhaltlichen Schwerpunkte waren deshalb vorwiegend auf Fragestellungen im bewegungs- und trainingswissenschaftlichen sowie sporttherapeutischen Bereich ausgerichtet.

Experten des Schwimmsports sowie Dozenten der sportwissenschaftlichen Einrichtungen der Universitäten diskutierten über aktuelle Forschungsresultate im Rahmen dieser Fachtagung. Der vorliegende Konferenzband publiziert die vorgetragenen Referate ausführlich. Damit soll eine unmittelbare Aufnahme der aktuellen Resultate in die sehr differenzierten Anwendungsfelder des Mediums Wasser (Leistungssport, Sporttherapie, Schulsport u.v.a.m.) unterstützt und damit den unterschiedlich spezialisierten Personen (Lehrende, Trainer, Übungsleiter, Therapeuten) Ansätze zur qualitativen Verbesserung ihrer Tätigkeit geboten werden. Dem Leser wird nahe gebracht, dass der Bewegungsraum Wasser mit seinen vielfältigen Interpretationsmöglichkeiten (anthropologische, bewegungs- und trainingswissenschaftliche, sportmedizinische u.a.) eine stetige Herausforderung für wissenschaftliche Studien ist.

Die Begründung dafür liegt letztendlich in der vielfältigen und engen Beziehung des Menschen zum Medium Wasser während seiner gesamten Lebensspanne.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲