Dissertation: Wirkungen wettbewerbspolitischer Regulierungen auf oligopolistischen Märkten

Wirkungen wettbewerbspolitischer Regulierungen auf oligopolistischen Märkten

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse, Band 75

Hamburg , 264 Seiten

ISBN 978-3-8300-0594-0 (Print)

Zum Inhalt

Zur besseren Koordinierung, Vergleichbarkeit und Analyse der Wirtschaftspolitik werden verschiedene wettbewerbspolitische Ansätze mikroökonomisch untersucht. In der Theorie der Regulierung sind solche Untersuchungen einzelner Instrumente für manche Regulierungen bereits geleistet, die daher in ihrem Bezug zum Thema zunächst aufgearbeitet werden.

Ein Beispiel ist der Averch-Johnson-Fall. Danach bereitet der Autor ausgewählte Grundlagen der Wettbewerbspolitik so auf, daß sie einer mikroökonomischen Analyse zugänglich sind.
Die Handlungsbereiche Kartelle, Fusionen und Mißbrauch von Marktmacht werden untersucht. Anschließend ist die Analyse der Wirkungen dieser Wettbewerkspolitiken im wettbewerbspolitisch besonders relevanten oligopolistischen Markt möglich. Wirkungen verschiedener Wettbewerbspolitiken werden miteinander und mit ähnnlichen Regulierungen verglichen.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲