Forschungsarbeit: Der EURO und die Währungsreformen

Der EURO und die Währungsreformen

EURO-Wirtschaft – Studien zur ökonomischen Entwicklung Europas, Band 18

Hamburg , 134 Seiten

ISBN 978-3-8300-0547-6 (Print)

Rezension

[...] verdienstvolle Zusammenstellung [...]
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31. Dezember 2001

Zum Inhalt

Die beschlossene Einführung eines einheitlichen Geldes in den meisten Staaten der Europäischen Union löste vielfach Befürchtungen aus, daß damit der Wert unseres Geldes, der Deutschen Mark, gefährdet sei. Deshalb wurde gefordert, den sehr oft als Währungsreform bezeichneten Beschluß wieder rückgängig zu machen. Tatsächlich handelt es sich aber nicht um eine Währungsreform, sondern um eine Währungsumstellung, die den Wert des Geldes innerhalb seines Geltungsbereichs unbeeinflußt läßt und für die Kernländer der EU wirtschafltiche Vorteile eines einheitlichen Geldwesens bringen wird.

Da die erwähnten Befürchtungen oft auf unklare Vorstellungen über die Währungsreformen und die daraus hervorgegangenen Währungssysteme zurückzuführen sind, werden in dieser Arbeit diejenigen Währungsreformen geschildert und analysiert, die in Deutschland und den drei anderen wirtschaftlich maßgebenden Staaten USA, Großbritannien und Frankreich die wichtigsten Etappen der Währungsentwicklung kennzeichnen. Daraus ist ersichtlich, dass keine dieser Währungsreformen einen Bezug zur Währungsumstellung auf den EURO hatte. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, daß die bei den einzelnen Reformen zutage tretenden Unterschiede hinsichtlich der Voraussetzungen und der hieraus sich ergebenden Maßnahmen über eines nicht hinwegtäuschen dürfen:

Alle Währungsreformen haben die zukünftige bessere Absicherung des Geldwertes zum Ziel, wenn auch gerade in Deutschland die den beiden letzten Währungsreformen vorausgegangenen Währungszerrüttungen infolge verlorener Kriege stärker in Erinnerung geblieben sind.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲