Doktorarbeit: Schule im Klinikum - pädagogischer Ort in medizinischem Feld

Schule im Klinikum - pädagogischer Ort in medizinischem Feld

- eine empirische Untersuchung

Sonderpädagogik in Forschung und Praxis, Band 1

Hamburg , 446 Seiten

ISBN 978-3-8300-0524-7 (Print)

Zum Inhalt

Mit dieser Untersuchung wird eine kleine Sonderschulart, die Schule für Kranke, aus verschiedenen Perspektiven wissenschaftlich untersucht. Ausgehend von der Frage, ob kranke Schüler Unterricht im Klinikum eher als Belastung ansehen, oder ob vielmehr ein therapeutisches Element in diesem Unterricht wirksam werden könnte, wurde von der Autorin eine empirische Untersuchung durchgeführt. Es galt zu erkunden, welche pädagogischen Angebote von Schülern im Klinikum erwünscht und für sie zugänglich waren. Damit fanden erstmals auch die betroffenen kranken Schülerinnen und Schüler Gehör.

Zur Methodik:
Die Hypothesengenerierung erfolgte auf der Basis einer Fallstudie zu therapiebegleitendem Unterricht und standardisierten Interviews bei Schulbesuchen vor Ort. Die empirische Untersuchung über Fragebögen gliederte sich - analog zu den Zielgruppen - in vier Teile:
a) die Kultusministerien der Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland,
b) die Schulleiter der Schulen für Kranke in Baden-Württemberg,
c) die Schüler an Schulen für Kranke in Baden-Württemberg und Sachsen,
d) die Lehrkräfte an Schulen für Kranke in Baden-Württemberg.

Zu den Ergebnissen:
- Fünf Bundesländer führen weder eine Sonderschulart „Schule für Kranke“, noch gibt es überhaupt dafür eine Lehrerausbildung.
- Schulen für Kranke variieren in Größe, personeller und räumlicher Ausstattung erheblich.
- Es zeigt sich weiter, dass Unterricht als Begleitung der klinischen Therapie überwiegend positiv bewertet wird, allerdings bei signifikanten Unterschieden zwischen den Schülergruppen verschiedener medizinischer Einrichtungen.
- Mathematik wird von Schülerseite als bevorzugte Unterrichtstätigkeit genannt.
- Auch wird Gruppenunterricht gewünscht.

Die Ergebnisse der Schülerbefragung zeigen, dass therapiebegleitender Unterricht von zwei Drittel dieser Schüler nicht als belastend erfahren worden ist, sondern sogar ausdrücklich erwünscht wird.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲