Dissertation: Wallfahrten heute - Den Heilsweg zu Fuß erleben

Wallfahrten heute - Den Heilsweg zu Fuß erleben

Zur spirituellen Wiederentdeckung des Glaubenswegs

Bogenberg, Diözese Regensburg, Kirchengeschichte, pastoraler Dienst, Pilger, Pilgerschaft, Psychologie, Religionsgeschichte, Wallfahrt

Zum Inhalt

Der Autor gibt einen Überblick über Wallfahrten in der Religionsgeschichte, besonders in der Geschichte Israels. Er beschreibt die große Völkerwanderschaft als Heilsereignis Gottes für den Menschen. Eine kurze Darlegung der Wallfahrtspsalmen lädt zum Einstimmen in das liturgische Gebet der Kirche ein. Die Wallfahrt als Heilsweg wird aus der Sicht des Neuen Testaments am Beispiel der Pilgerschaft Jesu und seiner Jünger verdeutlicht.

Es werden die Entstehung christlicher Wallfahrtsorte und die Wallfahrtspraxis seit den Anfängen der Kirche erörtert. An einigen Beispielen aus der Diözese Regensburg werden verschiedene Wallfahrtstypen erschlossen. Der Wallfahrtsort Bogenberg als einer der ältesten Wallfahrtsorte Bayerns wird aus der Sicht erlebten Wallfahrens einladend veranschaulicht.

Der anthropologische Teil des Buches erschließt das Unterwegssein des Menschen. Das Erfahren von Gastfreundschaft, die Bedeutung des Begegnens und Mitteilens sowie die geistliche Begleitung werden als Hilfe für die Lebenspilgerschaft erörtert. Christologische und soteriologische Wegweiser lassen den Heilsweg in der Begegnung mir Jesus Christus suchen und finden. Im letzten Teil der Arbeit zeigt der Autor pastorale Wege am Beispiel der Diözese Regensburg auf.

Das Buch will einen Beitrag dazu leisten, den Menschen zu helfen, am Beispiel des guten Hirten ihren Glaubensweg (wieder-) zu entdecken, sich auf dem Lebensweg durch ihn zu stärken und den eigenen Heilsweg zu gehen.



Sie wollen Ihre Dissertation veröffentlichen?

nach oben