Lebenserinnerung: Lesevergnügen für freie Minuten

Lesevergnügen für freie Minuten

Ein Almanach in Lyrik und Prosa

Lebenserinnerungen, Band 15

Hamburg , 191 Seiten

ISBN 978-3-8300-0032-7 (Print)

Rezension

Das Nasemann-Almanach könnte für viele Leser ein kleiner Hausschatz werden.
in: Zeitschrift Decision, Nr. 48, 2000

Zum Inhalt

Ein Lesevergnügen muss nicht immer Stunden dauern. Auch Minuten kann es ausfüllen. Die heutige Zeit ist schnell-lebig. Ein Almanach kommt dieser Entwicklung entgegen. Man kann in ihm blättern und das heraussuchen, was die freie Zeit zu lesen erlaubt. Deshalb muss das Gebotene vielseitig sein, bunt durch abwechslungsreiche Themen, nicht lang-weilig also. Goethe sagt einmal, bzw. ließ den Theaterdirektor im „Faust“ sagen: „Wer Vieles bringt, wird manchem etwas bringen“. Dieser Gedanke stand am Beginn der Ausarbeitung dieses Almanachs. Deswegen enthält er auch Lyrik und Prosa.

Gleichzeitig füllt der Band einige Lücken, welche die im gleichen Verlag erschienene Autobiographie des Autors, „Spiel und Pflicht“, zurückgelassen hat - im Sinne von Paralipomena und Parerga, für die es in der deutschen Literatur genügend Beispiele gibt. Auch im Inhalt dieses Bandes ist eine gewisse Orientierung nach Spiel und Pflicht gegeben. Alles ist aus dem Leben für das Leben geschrieben. Jeder Vers und jede Zeile bezieht sich auf persönliche Eindrücke und Erlebnisse, nur wird der Leser dem, der seinen Lebenslauf schilderte, in etlichen anderen Perspektiven begegnen. Dem Steckenpferd, der Lyrik, ist vorwiegend spielerisch näher zu kommen. Das Spiel mit der Sprache ist äußerst reizvoll. Aber auch die Wissenschaft kommt nicht zu kurz. Ein Dermatologe kann nicht aus seiner Haut. Bis zum Ende seiner Tage wird ihn die Pflicht regieren. Dieser Almanach, der auf Lesevergnügen abgestellt ist, bildet die Brücke zur erschienenen Autobiographie.

Der Autor, Prof. Dr. Theodor Rudolf Karl Nasemann, geboren 1923 in Hamburg, war von 1969 bis 1988 Ordinarius für Dermatologie erst in Frankfurt am Main, dann in Hamburg. Seit Oktober 1988 lebt er in Bernried am Starnberger See. Er gehört dem deutschen Verband der Schriftstellerärzte an und hat in Jahrzehnten Vieles veröffentlicht. Für diesen Almanach wurde eine besondere Auswahl getroffen, die sich zwischen den Polen der Wissenschaft, der Liebe zur Sprache und der Naturbeobachtung bewegt. Das Leben in seiner ganzen Breite soll sich hierin spiegeln. Zu unserem Leben gehört ja so viel.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weiteres Buch des Autors

Lebenserinnerung: Spiel und Pflicht

Spiel und Pflicht

Hautarzt und Hochschullehrer, Soldat, Sammler und Schriftsteller

Hamburg , ISBN 978-3-86064-938-1 (Print)

Wer Theodor Nasemann kennt, erlebt hier [...] die barocke Fülle dieses großen Arztes.
Nach oben ▲