: Ludwig Enneccerus 1843-1928 Rechtswissenschaftler und nationalliberaler Parlamentarier

Ludwig Enneccerus 1843-1928 Rechtswissenschaftler und nationalliberaler Parlamentarier

Eine Politische Biographie

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit, Band 16

Hamburg , 545 Seiten

ISBN 978-3-8300-0015-0 (Print)

Zum Inhalt

Ludwig Enneccerus (1843-1928), Rechtswissenschaftler und nationalliberaler Parlamentarier, lehrte mehr als 50 Jahre lang römisches, nach der Jahrhundertwende auch deutsches bürgerliches Recht an der Marburger Philipps-Universität. Über einen Zeitraum von 25 Jahren war er Vertrauensmann des einflussreichen Leiters der Preußischen Kultusverwaltung, Friedrich Althoff. Als liberaler Politiker, der den Typus der sogenannten Reichsgründergeneration verkörperte, trat er durch ein umfangreiches politisches Engagement im Preußischen Landtag und im Reichstag hervor. 1896 wirkte er an dem abschließenden Gesetzgebungsverfahren zum Bürgerlichen Gesetzbuch im Reichstag mit. Als Autor eines der bekanntesten Lehrbücher zum BGB erlangte er über den Tod hinaus hohes Ansehen in Fachwelt und Öffentlichkeit.

Die Biographie basiert auf der erstmaligen Auswertung eines umfangreichen Quellenbestandes aus Privatbesitz sowie aus Archiven und Bibliotheken im gesamten Bundesgebiet. Am Beispiel der Marburger Philipps-Universität bietet sie wichtige Aufschlüsse über die preußische Wissenschafts- und Hochschulpolitik. Enneccerus‘ politische Betätigung für die Nationalliberale Partei (NLP) gibt Auskunft über den sich allmählich vollziehenden Modernisierungsprozess von Wahlpolitik und Parteienorganisation im Deutschland der Industrialisierungsära.

Aufgrund seiner gleichzeitigen Eingebundenheit in wissenschaftliche, universitäre und parlamentarische Entscheidungsgremien bietet die Erforschung von Persönlichkeit und politischem Lebenswerk von Ludwig Enneccerus in besonderer Weise Erkenntnisse über das Hochschul- und parteienpolitische Leben zum Ende des 19. Jahrhunderts. Sie gehen deutlich über den begrenzten Bezugsrahmen der lokalen Universitäts- und Parteihistorie hinaus und werfen ihr Schlaglicht auch auf überregionale landes- und reichspolitische Entwicklungen und Tendenzen im Deutschen Kaiserreich.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲