Doktorarbeit: Der Unternehmer in uns – Entwicklung einer Diagnostik der unternehmerischen Absichten

Der Unternehmer in uns – Entwicklung einer Diagnostik der unternehmerischen Absichten

Förderung der unternehmerischen Kompetenz im Entre- und Intrapreneurship

Schriften zur Existenz- und Unternehmensgründung, Band 8

Hamburg , 338 Seiten

ISBN 978-3-339-12224-7 (Print)
ISBN 978-3-339-12225-4 (eBook)

Zum Inhalt

In uns allen steckt ein Unternehmer. Doch zu selten werden unternehmerische Potentiale erkannt, noch seltener werden diese intentions- und kompetenzbasiert gefördert. Obwohl der Bedarf an unternehmerisch Denkenden und Handelnden stetig wächst, schwindet das unternehmerische Verhalten. Die Folge ist eine Art „Intention Gap“, das durch aktivierende Elemente in der Entrepreneurhsip-Lehre sowie im Rahmen der Entwicklung von Mitarbeiten hin zu „Unternehmern im Unternehmen“ wieder geschlossen werden kann.

Diese Monographie leitet zunächst theoretisch das externe und interne Unternehmertum sowie die unternehmerische Kompetenz her, um ein Verständnis für die Unternehmerpersönlichkeit in diesem Umfeld zu schaffen. Die Modellierung dieser Variablen ermöglicht erstmals eine differenzierte Eingangsmessung der Intention zur innovativen Unternehmensgründung (Entrepreneurship-Intention) sowie der Absicht zur eigeninitiativen Mitarbeit an Innovationsprojekten in bestehenden Strukturen (Intrapreneurship-Intention) auf Grundlage der unternehmerischen Kompetenz. Im Rahmen einer großangelegten Studie wird empirisch der Frage nachgegangen, ob und inwiefern sich potentielle Entre- und Intrapreneure in ihrer unternehmerischen Kompetenz unterscheiden. Darüber hinaus eignet sich das konzipierte Modell der unternehmerischen Absichten zu einer intentionsbasierten Förderung der unternehmerischen Kompetenz. Es dient einerseits der Anpassung der Entre- und Intrapreneurship-Lehre an die Belange der Lernenden. Anderseits lassen sich dadurch in Unternehmen potentielle Intrapreneure identifizieren, welche die Geschäftsfelder von morgen entwickeln.

Johann Fabian Faltermeier ist ein deutscher Entrepreneurship-Forscher mit den Schwerpunkten Unternehmerpersönlichkeit sowie Business Model Innovation. Er besitzt einen Abschluss in „Unternehmensgründung und -führung“ (MBA) der Technischen Hochschule Degggendorf (THD) in Kooperation mit der Santa Clara University (Kalifornien, USA). Diese Monographie ist zugleich seine Dissertation an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Regensburg (Dr. rer. pol.). Nach einer langjährigen Tätigkeit im Personalmanagement entwickelte er das Fach Entrepreneurship an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg im Rahmen eines EU-Forschungsprojekts weiter. Er ist forschend und beratend im Bereich der Digitalisierung im Handel tätig. Neben einer Lehrtätigkeit ist er auch als Unternehmer aktiv.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲