Dissertation: Ausgewählte Probleme des Operations Managements

Ausgewählte Probleme des Operations Managements

Modelle und Methoden zur Lösung

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 542

Hamburg , 244 Seiten

ISBN 978-3-339-12166-0 (Print)
ISBN 978-3-339-12167-7 (eBook)

Zum Inhalt

deutsch english

Die effiziente Produktion von physischen Gütern steht bis in die 1970er Jahre im Rahmen des Operations Managements im Vordergrund. Aufgrund des dynamischen Umfelds, in dem sich Unternehmen befinden, hat sich dieses Teilgebiet der Betriebswirtschaftslehre kontinuierlich erweitert und umfasst heute ein weit gefasstes Aufgabenfeld. Dabei ist über die letzten Jahrzehnte vermehrt der strategische Beitrag, den das Operations Management innerhalb eines Unternehmens leisten kann, in den Fokus gerückt. Zunehmend werden dessen Konzepte auch auf Dienstleistungen übertragen und beispielsweise um das Supply Chain Management als Reaktion auf veränderte Rahmenbedingungen ergänzt. Durch diese Entwicklungen wird deutlich, dass Unternehmen aufgrund ihres dynamischen Umfelds immer wieder vor neuen Problemen aus dem Bereich des Operations Managements stehen, welche es zu lösen gilt. Im Rahmen der Dissertation werden drei unterschiedliche Probleme des Operations Managements betrachtet und Vorgehen zur Entwicklung von Lösungen vorgestellt.

Die Autorin betrachtet ein Problem des Operations Managements in Zusammenhang mit einer Dienstleistung von Autovermietungen. Im Rahmen des Auslieferungs- und Abholservice werden Mietfahrzeuge zu den Kunden geliefert und im Anschluss an die Zeit der Nutzung dort wieder abgeholt. Dieses Angebot stellt Vermietungsunternehmen vor große Herausforderungen. Neben den Routen der Fahrzeuge gilt es die Zuteilung der Fahrer, die den Transport der Fahrzeuge ausführen, zu planen. Es wird ein algorithmischer Lösungsansatz zur effizienten Gestaltung des Angebots entwickelt.

Mit der Einführung eines alternativen Ansatzes der Hausmülleinsammlung wird ein Problem des Operations Managements in Zusammenhang mit einer Dienstleistung betrachtet, die in der Regel von kommunalen Entsorgungsbetrieben ausgeführt wird und somit dem öffentlichen Sektor zuzuteilen ist. Es werden unterschiedliche algorithmische Lösungsansätze zur effizienten Ausgestaltung eines Unterflursystems zur Ablösung eines Systems, bei dem der Müll der Bürger in hauseigenen Minibehältern gesammelt wird, entwickelt und miteinander verglichen.

Ein strategisches Problem des Operations Managements wird mit der Frage nach der optimalen Supply Chain-Strategie in der Bekleidungsindustrie betrachtet. Um dieser nachzugehen, wird die traditionelle mit der Fast Fashion-Strategie unter Einsatz eines agentenbasierten Simulationsansatzes verglichen. Im Fall der traditionellen Strategie liegt der Fokus auf möglichst geringen Herstellungskosten, wohingegen bei der Fast Fashion-Strategie kurze Durchlaufzeiten zur möglichst schnellen Reaktion auf die Bedürfnisse der Kunden im Vordergrund stehen.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲