Forschungsarbeit: Biblische Theologie zur Erweisung der Einheit der Schrift

Biblische Theologie zur Erweisung der Einheit der Schrift

Interpretationen im historischen Kontext

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse, Band 155

Hamburg , 148 Seiten

ISBN 978-3-339-12108-0 (Print)
ISBN 978-3-339-12109-7 (eBook)

Zum Inhalt

deutsch english

Von welchem Gott soll in Predigt und Religionsunterricht die Rede sein? Die Frage lässt sich nur sachgemäß beantworten, wenn man von der Einheit der Schrift ausgeht. Diese Einheit ist neuerdings wieder umstritten. Die vorliegenden Exegesen suchen aber die Einheit von Altem und Neuem Testament zu erweisen. Texte aus Jesaja, Jeremia, Hiob und den Evangelien werden dazu historisch erschlossen und im Blick auf unsere Zeit gedeutet.

Zum Autor

Geb. 1949 in Hersbruck, Abitur in Schwabach. Studium in Berlin, Kiel und Erlangen. 1975 Promotion im Fach Religions- und Geistesgeschichte in Erlangen. 1. und 2. Staatsexamen in Evangelischer Religionslehre, Deutsch und Philosophie. Assistent in Augsburg. Lehrer an Gymnasien in Bayern. Zweitprüfer für Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Vorlesungen an der Skol-Tech-Universität Moskau und an der Staatsuniversität in Vladimir.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲