Doktorarbeit: Einflüsse der Organisationsstruktur auf die Implementierung der wertorientierten Unternehmenssteuerung

Einflüsse der Organisationsstruktur auf die Implementierung der wertorientierten Unternehmenssteuerung

Schriften zur Konzernsteuerung, Band 26

Hamburg , 224 Seiten

ISBN 978-3-339-12094-6 (Print)
ISBN 978-3-339-12095-3 (eBook)

Zum Inhalt

deutsch english

Die wertorientierte Unternehmenssteuerung gilt heute als ein Management Konzept, das sich nicht nur im US-amerikanischen Raum, sondern auch in europäischen Unternehmen etabliert hat. Forschungsergebnisse weisen jedoch darauf hin, dass in der Praxis große Unterschiede im Implementierungsgrad der wertorientierten Unternehmenssteuerung bestehen und dass die Mehrheit der wertorientiert gesteuerten Unternehmen dieses Management Konzept nicht so tiefgreifend anwendet, wie es grundsätzlich vorgesehen ist. Die daraus resultierenden Folgen für den Unternehmenserfolg sind bis heute nicht zweifelsfrei erforscht. Als Ursache wird in der aktuelleren Literatur die Vorgehensweise der meisten Studien genannt, lediglich die Einführung oder Nicht-Einführung der wertorientierten Unternehmenssteuerung zu unterscheiden und den Implementierungsgrad weitgehend zu vernachlässigen. In der Literatur zur Diffusion Theory wird davon ausgegangen, dass unterschiedliche Implementierungsgrade von Innovationen durch die Kompatibilität der spezifischen Charakteristika einer Organisation mit einer bestimmten Innovation verursacht werden. Dabei wird die Organisationsstruktur als wichtiger Einflussfaktor genannt. Der Verfasser analysiert somit in diesem Werk, ob die Struktur einer Organisation einen Einfluss auf den Implementierungsgrad der wertorientierten Unternehmenssteuerung hat. Weiterhin wird untersucht, ob ein höherer Implementierungsgrad Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg hat und ob dieser Effekt durch die Zufriedenheit mit dem Steuerungssystem beeinflusst wird. Dazu werden im Rahmen einer quantitativen empirischen Studie Daten aus den 1.122 umsatzstärksten Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhoben, die mittels der Partial Least Squares (PLS-) Methode ausgewertet werden. Die Forschungsergebnisse bieten Unternehmen in der Praxis eine Orientierung über die Eignung ihrer Struktur für die erfolgreiche Implementierung der wertorientierten Unternehmenssteuerung und deren Erfolgswirksamkeit.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲