Sammelband: Brücken überbrücken in der Literatur- und Sprachwissenschaft

Brücken überbrücken in der Literatur- und Sprachwissenschaft

Studien zur Germanistik, Band 91

Hamburg 2020, 218 Seiten
ISBN 978-3-339-11994-0 (Print), ISBN 978-3-339-11995-7 (eBook)

Brücke als symbolisches Konstrukt, Brückemmotiv, Die Brücke über die Drina, Franz Kafka, Grenzen überwinden, Interdisziplinärer Ansatz, Interkulturelle Aspekte, Interlingualer Vergleich, Literaturwissenschaft, Soziolinguistische Aspekte, Sprachwissenschaft, Textlinguistik

Zum Inhalt

deutsch | english

Die 11 Beiträge des vorliegenden Bandes thematisieren Brücken im weitesten Sinne des Wortes, und zwar als Architekturobjekte und symbolische Konstrukte. Brücken können unterschiedliche Funktionen erfüllen und bekannte wie auch unbekannte Klüfte und Barrieren überbrücken, auch in der Literatur- und Sprachwissenschaft – genau das zeigen die Beiträge in diesem Band. Sie verdeutlichen, wie Brücken Menschen und Orte verbinden, wie sie Grenzen und Hindernisse überwinden und Getrenntes und Geteiltes wieder zusammenführen. Diese interdisziplinäre Publikation schlägt Brücken zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Mittel- und Südosteuropa und macht deren Forschungsschwerpunkte im deutschsprachigen Raum sichtbar.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben