Sammelband: Usuelle Wortverbindungen in der deutschen Wirtschaftssprache und ihre Widerspiegelungen in mehreren Sprachen

Usuelle Wortverbindungen in der deutschen Wirtschaftssprache und ihre Widerspiegelungen in mehreren Sprachen

Schriften zur Vergleichenden Sprachwissenschaft, Band 30

Hamburg 2020, 276 Seiten
ISBN 978-3-339-11020-6 (Print), ISBN 978-3-339-11021-3 (eBook)

Linguistik, Metaphern, Sprachvergleich, Sprachwissenschaft, Usuelle Wortverbindungen, Wirtschaftssprache, Wirtschaftstexte

Zum Inhalt

Haben Sie schon die Erfahrung gemacht, dass zwei gleiche Wortkombinationen für Sie zwar verständlich sind, aber trotzdem nicht recht zum Kontext passen und komisch klingen? Kennen Sie den Unterschied zwischen fauler Schuldner und fauler Mensch, freier Aktionär und freier Mensch, offener Markt und offener Kredit? Sie glauben, Sie sind vielleicht in eine sprachliche Falle getappt? Es ist aber keine Falle – es handelt sich um „ganz normale Sprache“ und die Sprache der Wirtschaft. Machen Sie mit uns eine Entdeckungsreise durch die deutschen Wortverbindungen, die in der Wirtschaft genutzt werden, im Vergleich mit ihren Entsprechungen in sechs Fremdsprachen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben