Forschungsarbeit: Musiker und Instrumentenbauer Pommerns bis 1800
Nicht mehr lieferbar

Musiker und Instrumentenbauer Pommerns bis 1800

Personenlexikon

Studien zur Musikwissenschaft, volume 45

Hamburg , 278 pages

ISBN 978-3-339-10800-5 (print)

about this book deutsch english

This lexicon contains 2600 names: Musicians, instrument makers, but also bell founders and dancing teachers.The book is limited to the period up until 1800: This is primarily because after the Thirty Years’ War, the music of the former duchy (now dominated by Sweden and/or Prussia) is losing its typical Pomeranian character, with both protestant church music and musicians’ guilds gradually vanishing. The formerly artistically ambitious position of organist is atrophying. On the other hand, one is anxious to preserve valuable organ substance. These and other tendencies of Pomeranian music culture become clear through the outlined curricula vitae of important personalities.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher des Autors

Forschungsarbeit: Musiker und Instrumentenbauer Pommerns bis 1800

Musiker und Instrumentenbauer Pommerns bis 1800

Personenlexikon. Mit Orts- und Berufsregister

2. überarbeitete Auflage

Hamburg , ISBN 978-3-339-11614-7 (Print), ISBN 978-3-339-11615-4 (eBook)

Schon in 2. Auflage erscheint ein kleines Personenlexikon, das uns seltenen Einblick in einen wichtigen Kulturbereich gewährt – die…
in: Baltische Studien,

Forschungsarbeit: Studien zur Dresdner Hofkapelle im 17. Jahrhundert

Studien zur Dresdner Hofkapelle im 17. Jahrhundert


Hamburg , ISBN 978-3-8300-8399-3 (Print), ISBN 978-3-339-08399-9 (eBook)

[...] Die Studie zum Convivium ermöglicht aufgrund der Aufarbeitung zahlreicher Akteneinträge interessante Einblicke der Begegnungen…
in: Das Orchester,
Nach oben ▲