Dissertation: Die Relevanz des Humankapitals im Kontext von Industrie 4.0

Die Relevanz des Humankapitals im Kontext von Industrie 4.0

Eine empirische Untersuchung der notwendigen Kompetenzen für digitale Transformations­prozesse

Schriftenreihe innovative betriebswirt­schaftliche Forschung und Praxis, Band 490

Hamburg 2018, 272 Seiten
ISBN 978-3-339-10014-6

Betriebswirtschaft, Digitalisierung, Humankapital, Industrie 4.0, Kompetenzmanagement, Kompetenzmodell, Personalentwicklung, Transformation, Transformationsprozesse

Zum Inhalt

Inmitten des dynamischen Umfelds von Industrie 4.0 kann das Humankapital gleichwohl Barriere als auch Treiber des Transformationsprozesses darstellen. Dabei sind die Kompetenzen der Mitarbeiter, digitale Innovationen zu generieren und anzuwenden, die Basis um die Potentiale der Wettbewerbsfähigkeit durch Industrie 4.0 zu realisieren.

Mit der strategischen Bedeutung des Kompetenzmanagements im Blick wird ein empirisch validiertes Industrie 4.0-spezifisches Kompetenzmodell zur Schaffung geeigneter Rahmenbedingungen in Unternehmen ausgeführt.



Sie wollen Ihre Dissertation veröffentlichen?

nach oben