Schriften zur Rechts- und Staatsphilosophie

ISSN 1612-0868 | 25 lieferbare Titel | 21 eBooks

zurückblätternzurückblättern zurückblättern 1 2 3 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

  Forschungsarbeit: Die Pflicht zur bürgerlichen Gesellschaft

Die Pflicht zur bürgerlichen Gesellschaft

Kants Lehre von der sittlichen Notwendigkeit des Staates

Band 15, Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6068-0 (Print & eBook)

Kant ist neben Hegel der einzige Klassiker des Staatsdenkens, der den Staat als sittliche Notwendigkeit begreift. Seiner Auffassung nach unterliegt jeder Mensch, der mit seinesgleichen [...]

 

  Forschungsarbeit: Utopien, Hoffnungen, Entwürfe

Utopien, Hoffnungen, Entwürfe

Zur politischen Philosophie der Neuzeit

Band 14, Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5657-7 (Print & eBook)

Das Buch gliedert sich in einen historischen und einen systematischen Teil. Im historischen werden die Utopien einer mündigen Kirche (Luther), einer friedlichen Monarchie (Hobbes), Entwürfe [...]

 

  Forschungsarbeit: Krieg und Völkerrecht am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit

Krieg und Völkerrecht am Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit

Bellum iustum, bellum legale oder beides?

Band 13, Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5232-6 (Print & eBook)

Was ist Recht? Und worin liegt es begründet? Diese Grundfrage der Rechtsphilosophie und -theorie ist nicht nur auf abstrakt juristischer Ebene von Bedeutung, sondern entfaltet insbesondere auf [...]

 

  Doktorarbeit: Die Verbindlichkeit des Rechts

Die Verbindlichkeit des Rechts

Ein Fremdwort für den Rechtspositivismus?

Band 12, Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5331-6 (Print & eBook)

Die Verbindlichkeit wird heute als immanente Prämisse einer Rechtsordnung verstanden. Nicht nur Juristen sondern alle Rechtsunterworfenen führen in ihrem Bewusstsein die Begründung für die [...]

 

  Dissertation: Wertungsrationalität als Kategorie der Verwaltungsentscheidung

Wertungsrationalität als Kategorie der Verwaltungsentscheidung

Eine objekt- und wissenschaftstheoretische Untersuchung

Band 11, Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4965-4 (Print & eBook)

Die Studie vermittelt eine erkenntnistheoretisch-rechtsphilosophische Vorstellung von der Kategorie der Wertungsrationalität, die für die Verwaltungsentscheidung zentral ist. Wegen der [...]

 

  Forschungsarbeit: Aufweis der Realität der Willensfreiheit

Aufweis der Realität der Willensfreiheit

Eine retorsive Reflexion zur Möglichkeit von Verantwortlichkeit in Ethik und (Straf-)Recht

Band 10, Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4760-5 (Print & eBook)

Ob der Mensch, über sein Freiheitsbewusstsein hinausgehend, in dieser Wirklichkeit, über Willensfreiheit verfügt, ist seit jeher fundamental umstritten. Das Ergebnis dieser Kontroverse ist von [...]

 

  Doktorarbeit: Rechtswissenschaft und Revolution

Rechtswissenschaft und Revolution

Kontinuität von Staat und Rechtsordnung als rechtswissenschaftliches Problem, dargestellt am Beispiel der Novemberrevolution von 1918 in Deutschland

Band 9, Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3628-9 (Print & eBook)

Zu den Krisen eines Staatswesens zählen ohne Zweifel Revolutionen, die unter Bruch der bisherigen Verfassungsordnung eine neue Staats- und Rechtsordnung schaffen. Mit der erfolgreichen [...]

 

  Sammelband: JuristenRechtsphilosophie

Juristen-Rechtsphilosophie

Hardcover

Band 8, Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-3128-4 (Print & eBook)

Recht – Moral – Naturrecht.

Kühl, Kristian: Recht und Moral Assmann, Heinz-Dieter: Recht und Ethos im Zeitalter der Globalisierung Kästner, Karl-Hermann: Individuelle [...]

 

  Forschungsarbeit: Vertragstheorie und Völkerrecht im Werk des Hugo Grotius

Vertragstheorie und Völkerrecht im Werk des Hugo Grotius

Unter besonderer Berücksichtigung von „De iure belli ac pacis“ (1625)

Band 7, Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1848-3 (Print)

Kant verspottete ihn als leidigen Tröster. Rousseau bezichtigte ihn offen der Kollaboration mit den Tyrannen seiner Zeit. In der wissenschaftlichen Literatur hat sich inzwischen die Meinung [...]

 

  Doktorarbeit: Die staatspolitische Bedeutung der Religion in Dostojewskijs „Großinquisitor“

Die staatspolitische Bedeutung der Religion in Dostojewskijs „Großinquisitor“

Band 6, Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1830-8 (Print & eBook)

Dostojewskij erforscht in seinen Romanen die Frage nach dem idealen Staatsmodell. Er stellt verschiedene Modelle vor, die in seiner Diskussion Bestand versprechen oder offensichtlich zum [...]

 


zurückblätternzurückblättern zurückblättern 1 2 3 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

nach oben