Icon Betriebswirtschaft

Betriebswirtschaft (Marketing & Absatz) Studien zum Konsumentenverhalten

ISSN 1613-9100 | 89 lieferbare Titel | 88 eBooks
 Doktorarbeit: Accessbasierter Konsum als Bestandteil der Sharing Economy

Access-basierter Konsum als Bestandteil der Sharing Economy

Eine ökonomische Analyse der Konsumentenpräferenzen

Hamburg 2017, Band 79

Die Popularität der Sharing Economy und der zugehörigen redistributiven Konsumpraktiken hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Dies ist auf die zunehmende Bedeutung des Internets sowie auf Veränderungen im Konsumentenverhalten zurückzuführen. In der zunehmenden Popularität der…

 Dissertation: Nachhaltiger Konsum als zukunftsfähiges Konzept?

Nachhaltiger Konsum als zukunftsfähiges Konzept?

Eine ökonomisch-statistische Analyse am Beispiel von Deutschland und Polen

Hamburg 2017, Band 78

Die Haushalte sind die Schlüsselelemente für die Entwicklung eines nachhaltigen Konsum- und Produktionsmusters. Sie bilden die kleinste Einheit, in der allein oder gemeinsam Verbraucherentscheidungen getroffen werden. Die Haushaltsentscheidungen von heute und morgen hängen weitgehend von dem…

 Doktorarbeit: Trust and Fairtrade Consumption

Trust and Fairtrade Consumption

A Theoretical and Empirical Study on the Interdependencies Between Trust and Fairtrade Consumption

- in englischer Sprache -

Hamburg 2017, Band 77

Wie hängen Vertrauen, Konsumeinstellungen und Verhalten bezüglich Fairtrade zusammen?

Dies ist die grundlegende Frage, mit der sich die Verfasserin beschäftigt. Lea Dirkwinkel analysiert die Fragestellung am Beispiel des Fairtrade-Labels, das als Symbol für das…

 Dissertation: Kundenloyalität im internationalen Vergleich

Kundenloyalität im internationalen Vergleich

Empirische Analyse in deutschen und chinesischen Automobilmärkten

Hamburg 2017, Band 76

Kundenloyalität ist ein zentrales Konstrukt der Marketingforschung und -praxis. In der Automobilindustrie ist eine Differenzierung in Marken-, Händler- und Serviceloyalität relevant, da ein Kunde Beziehungen zu unterschiedlichen Bezugsobjekten, wie der Marke, dem Händler- sowie dem…

 Doktorarbeit: Overload im eCommerce

Overload im e-Commerce

Überwindung der negativen Effekte umfangreicher Angebote im Online-Handel

Hamburg 2017, Band 75

Noch nie gab es die Möglichkeit aus einer Angebotsfülle zu wählen wie heute. Konsumenten können online auf das Angebot von Anbietern aus der ganzen Welt zugreifen und unter Zuhilfenahme von Informationen aus unterschiedlichen Quellen vergleichen. Durch diese Möglichkeiten werden Konsumenten…

 Doktorarbeit: Automotive Interior Design

Automotive Interior Design

Eine verhaltenswissenschaftliche Untersuchung der Wirkung automobiler Produktgestaltung am Beispiel des Fahrzeuginnenraums

Hamburg 2017, Band 74

Das Design von Automobilen gehört zu den zentralen Kauftreibern von Automobilmarken und Fahrzeugmodellen. Dabei spielen nicht nur die Ästhetik, sondern auch die Funktionalität und der Ausdruck von Markenwerten durch das Automobildesign eine wichtige Rolle. Für ein erfolgreiches…

 Doktorarbeit: Crowdsourcing als neuer Ansatz der Interaktion zwischen Marken und ihren Kunden

Crowdsourcing als neuer Ansatz der Interaktion zwischen Marken und ihren Kunden

Hamburg 2017, Band 73

Die vorliegende Arbeit ist ein Muss für alle Manager, die sich mit Crowdsourcing beschäftigen und an der ständigen Optimierung ihrer Maßnahmen interessiert sind. Sie bietet zudem eine große Orientierungshilfe für Marketingstudenten und -wissenschaftler, die in diesem Bereich forschen bzw. [...]
 Dissertation: Indikatoren, Handlungsoptionen und Potenziale zum optimierten Umgang mit Lebensmittelabfällen in privaten Haushalten

Indikatoren, Handlungsoptionen und Potenziale zum optimierten Umgang mit Lebensmittelabfällen in privaten Haushalten

Hamburg 2016, Band 72

[...] This in-depth case study provides important insights for policy [...]
 Forschungsarbeit: Der Konsum von Luxusmode

Der Konsum von Luxusmode

Im Zeichen von Kaufmotiven und Kaufemotionen

Hamburg 2016, Band 71

Aufgrund von diversen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und religiösen Umständen entzog sich Luxus sehr lange Zeit seiner wissenschaftlichen Darstellung. In den letzten Dekaden jedoch wurde eine Nischenstrategie für viele Unternehmen interessanter und zugleich auch wirtschaftlicher. Einige…

 Dissertation: Consumer Engagement Behaviors

Consumer Engagement Behaviors

Motivationale Determinanten und Wirkungen der Ausübung markenbezogener Handlungen im Kontext von Facebook-Markenseiten

Hamburg 2016, Band 70

[...] Facebook-Nutzer sind meist eher passiv unterwegs. Somit müssen Strategien zur Steigerung der Aktivitäten entwickelt werden. Der Konsument muss verstanden und Consumer Engagement Behaviors müssen erkannt werden.
[...] Die Arbeit ist klar gegliedert und schließt mit einem [...]
Nach oben ▲