Icon Volkswirtschaft

Volkswirtschaft EURO-Wirtschaft – Studien zur ökonomischen Entwicklung Europas

ISSN 1435-6899 | 43 lieferbare Titel | 24 eBooks
 Doktorarbeit: Wettbewerbspolitik und PayTV

Wettbewerbspolitik und Pay-TV

Eine ökonomische Betrachtung kartellrechtlicher Untersagungen auf dem deutschen Markt für entgeltliche digitale Fernsehdienste 1994-2004

Hamburg 2005, Band 24

In den Jahren 1994 bis 2004 haben deutsche und europäische Wettbewerbsbehörden durch Eingriffe in die Privatautonomie auf dem deutschen Markt für digitales Pay-TV die Entwicklung stark beeinflusst.

In den unterschiedlichsten Konstellationen gab es Bestrebungen zwischen den…

 Forschungsarbeit: Expansionsaktivitäten kleiner und mittlerer Unternehmen in Kroatien

Expansionsaktivitäten kleiner und mittlerer Unternehmen in Kroatien

Hamburg 2005, Band 23

Stagnierende Entwicklungspotentiale von inländischen Märkten, steigende Kosten und verschärfter Wettbewerb durch die Nachbarländer verstärken den Druck auf kleine und mittlere Unternehmen in Europa. Die europäischen Mittelstandsunternehmen sind im Zeichen der rasant fortschreitenden…

 Doktorarbeit: Der Kampf der Europäischen Union gegen die strukturelle Arbeitslosigkeit

Der Kampf der Europäischen Union gegen die strukturelle Arbeitslosigkeit

Hamburg 2005, Band 22

Das anhaltend hohe Niveau an Arbeitslosigkeit ist das bedeutendste ökonomische Problem der Europäischen Union. Die regionalen Unterschiede der Arbeitslosigkeit in Europa sind dabei erstaunlich groß. Der Abbau von Arbeitslosigkeit gerade in den besonders betroffenen Regionen steht daher ganz…

 Dissertation: Die Reform des polnischen Gesundheitswesens von 1999 und ihre Konsequenzen für den Krankenhaussektor

Die Reform des polnischen Gesundheitswesens von 1999 und ihre Konsequenzen für den Krankenhaussektor

Hamburg 2004, Band 21

1999 hat Polen eine grundlegende Reform des Gesundheitswesens durchgeführt. Das neue System basiert in vielen Bereichen auf Wettbewerb und marktlichen Mechanismen. Viele dort beabsichtigte Lösungen beschäftigen auch die deutsche Öffentlichkeit und werden als mögliche Alternativen für das…

 Diplomarbeit: Aufbau der kommunalen Selbstverwaltung in den neuen Bundesländern am Beispiel der Hansestadt Rostock

Aufbau der kommunalen Selbstverwaltung in den neuen Bundesländern am Beispiel der Hansestadt Rostock

Hamburg 2003, Band 20

[...] macht er deutlich, welche Stärken, aber auch welche Schwächen des Rostocker Verwaltungsaufbaus festzustellen sind und entwickelt auf dieser Grundlage Hinweise für einen effektiveren Aufbau in den neuen [...]
 Doktorarbeit: Autonomie der Europäischen Zentralbank

Autonomie der Europäischen Zentralbank

Im Spannungsfeld zwischen demokratischer Legitimation der Europäischen Union und Währungsstabilität

Hamburg 2002, Band 19

Die Autonomie der EZB reicht wesentlich weiter als diejenige, die die Bundesbank innegehabt hat. Mit der Gründung der EZB wurde die Geld- und Währungspolitik auf Experten übertragen, die kaum demokratischer Verantwortung und Kontrolle unterliegen.

Hier setzt die vorliegende Arbeit an.…

 Forschungsarbeit: Der EURO und die Währungsreformen

Der EURO und die Währungsreformen

Hamburg 2002, Band 18

[...] verdienstvolle Zusammenstellung [...]
 Doktorarbeit: Kapitalsteuerwettbewerb und politischer Entscheidungsprozess

Kapitalsteuerwettbewerb und politischer Entscheidungsprozess

Eine spieltheoretische Analyse der Situation in der EU

Hamburg 2001, Band 17

Steuerwettbewerb zwischen Staaten kann unerwünschte Nebenwirkungen haben. Am gravierendsten hat sich dabei in theoretischen Modellen die Erodierung nationaler Steuerbasen und damit verbundenen ineffizient niedrigen Steuereinahmen bzw. Ausgaben für öffentliche Güter erwiesen. Trotzdem ist es…

 Dissertation: Marktwirtschaftliche Transformation der Geld und Währungsordnung

Marktwirtschaftliche Transformation der Geld- und Währungsordnung

Eine vergleichende Analyse der Länder Kroatien und Slowenien

Hamburg 2001, Band 16

Die marktwirtschaftliche Transformation in postsozialistischen Volkswirtschaften stellt in ökonomischer und politischer Hinsicht zweifellos einen der großen Problembereiche der Gegenwart dar. Und obwohl ihnen zu Recht die Aufmerksamkeit der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung sicher ist,…

 Forschungsarbeit: Vom Europäischen Währungssystem zum Wechselkursmechanismus II der Europäischen Wirtschafts und Währungsunion

Vom Europäischen Währungssystem zum Wechselkursmechanismus II der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion

Hamburg 2001, Band 14

Die Bildung eines einheitlichen Währungsraumes zwischen den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, welche in der Einführung des Euro am 01. Januar 2002 als gesetzliches (Bar-) Zahlungsmittel seinen Abschluss fand, war und ist weltweit eines der wichtigsten geld- und währungspolitischen…

Nach oben ▲