Icon Rechtswissenschaft

Rechtswissenschaft (Strafrecht & Kriminologie) Strafrecht in Forschung und Praxis

ISSN 1615-8148 | 395 lieferbare Titel | 356 eBooks
 Doktorarbeit: Die Verjährungsdiskussion im Deutschen Bundestag

Die Verjährungsdiskussion im Deutschen Bundestag

Ein Beitrag zur juristischen Vergangenheitsbewältigung

Hamburg 2002, Band 9

Kaum eine Rechtsfrage wurde im deutschen Bundestag so leidenschaftlich, kontrovers und ausgiebig diskutiert, wie die Frage nach den Ahndungsmöglichkeiten von nationalsozialistischem Unrecht.

In Anbetracht der bis dato unvorstellbaren…

Entnazifizierung Mentalitätsgeschichte Rechtswissenschaft Strafbedürftigkeit Vergangenheitsbewältigung
 Dissertation: Zur Strafbarkeit von Verfahrenshandlungen

Zur Strafbarkeit von Verfahrenshandlungen

Hamburg 2002, Band 8

Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Einfluss des Prozessrechts auf das materielle Strafrecht. Es wird aufgezeigt, dass Handlungen von Prozessbeteiligten, die unter Zugrundelegung der herrschenden Dogmatik und Rechtsprechung eigentlich strafbar…

Akteneinsichtsrecht Beweisantragsrecht Rechtswissenschaft Richter Staatsanwalt Verteidiger
 Doktorarbeit: Zur strafrechtlichen Beachtlichkeit nachträglicher Zustimmungen

Zur strafrechtlichen Beachtlichkeit nachträglicher Zustimmungen

Zugleich ein Beitrag zur Zivilisierung des Strafrechts

Hamburg 2002, Band 7

Das Dogma von der Unbeachtlichkeit einer nachträglichen Zustimmung für die strafrechtliche Beurteilung des genehmigten Verhaltens als vollendetes Unrecht wird von Rechtsprechung und Lehre seit jeher für alle Bereiche des Strafrechts für richtig…

Einwilligung Genehmigung Rechtswissenschaft Strafrecht Verwaltungsrechtsakzessorietät
 Doktorarbeit: Das nemo teneturPrinzip und die sich daraus ergebenden Rechte des Beschuldigten in der polizeilichen Vernehmung

Das nemo tenetur-Prinzip und die sich daraus ergebenden Rechte des Beschuldigten in der polizeilichen Vernehmung

Eine rechtsvergleichende Untersuchung des amerikanischen und deutschen Strafprozeßrechts

Hamburg 2002, Band 6

Das Recht des Beschuldigten, in einem gegen ihn gerichteten Strafverfahren sich nicht selbst belasten zu müssen, ist bereits seit langem in der Bundesrepublik Deutschland anerkannt. Der lateinische Ausdruck nemo tenetur se ipsum accusare

Aussageverweigerungsrecht Beschuldigter Rechtsvergleich Rechtswissenschaft Strafprozessrecht USA
 Dissertation: Kinderdelinquenz und Sozialkontrolle

Kinderdelinquenz und Sozialkontrolle

Eine Analyse unter Einbeziehung nationaler und europäischer Entwicklungstendenzen und Perspektiven

Hamburg 2001, Band 5

Das abweichende Verhalten strafunmündiger Kinder wird seit Mitte der 90er Jahre wieder stärker als bedrohliche Entwicklung empfunden. Dabei bedienen sich Kriminalpolitik und Medien zunehmend den Daten der Polizeilichen Kriminalstatistik. Die…

Internationaler Vergleich Jugendstrafrecht Kriminologie Rechtswissenschaft
 Dissertation: Die ‘Widerspruchslösung‘  der Rechtsprechung für strafprozessuale Beweisverwertungsverbote

Die ‘Widerspruchslösung‘ der Rechtsprechung für strafprozessuale Beweisverwertungsverbote

Hamburg 2001, Band 4

Diese Arbeit befaßt sich mit der durch die Entscheidung des 1. und 5. Strafsenats des Bundesgerichtshofs (BGHSt 42, 15 ff., BGHSt 42, 170 ff.) ins Rampenlicht des Strafprozessrechts getretenen "Widerspruchslösung". [...]

Beweisverwertungsverbote Rechtskreistheorie Rechtswissenschaft Strafprozessrecht
 Dissertation: Die Ausschreibung zur polizeilichen Beobachtung gemäß § 163e StPO

Die Ausschreibung zur polizeilichen Beobachtung gemäß § 163e StPO

Der Strafprozess zwischen Repression und Prävention

Hamburg 2001, Band 3

Mit dem Thema der "Organisierten Kriminalität" schien der Politik und dem Rechtssystem, ebenso wie dem Polizeiapparat, lange Zeit ein Phänomen zu begegnen, das eine neue Herausforderung darstellte und neue Antworten erforderte. Eine dieser…

Ausschreibung Bestimmtheitsgebot Organisierte Kriminalität Prävention Rechtswissenschaft Repression Verhältnismäßigkeitsgrundsatz
 Dissertation: Zur Strafbarkeit eigenmächtiger Leichenteilentnahmen durch Ärzte gemäß § 168 Abs. 1, 1. Alternative StGB

Zur Strafbarkeit eigenmächtiger Leichenteilentnahmen durch Ärzte gemäß § 168 Abs. 1, 1. Alternative StGB

Hamburg 2001, Band 2

Seit jeher beschäftigt den Menschen der Gedanke, daß er nach seinem Tod nicht mehr Herr über seinen Leib ist.
Der Tod des Menschen stellt den Gesetzgeber - und mit ihm den Juristen - vor schwierige Aufgaben. Es sind Entscheidungen zu treffen…

Rechtswissenschaft Sektion Strafrecht Transplantat Transplantation
 Doktorarbeit: Grundlagen des Maßregelrechts

Grundlagen des Maßregelrechts

Eine dogmatische und kriminalpolitische Studie zum Vergleich von deutschem und koreanischem Strafrecht

Hamburg 2000, Band 1

Strafe und Maßregeln der Besserung und Sicherung stellen Grundbegriffe des kriminalrechtlichen Sanktionensystems dar (sog. Zweispurigkeit). Die Maßregeln, die ausschließlich in einem individualpräventiven Bedürfnis begründet sind, dienen dem…

Korea Maßregelrecht Rechtswissenschaft Strafrecht Vergleich

Weitere Schriftenreihen in der Rechtswissenschaft

Nach oben ▲