Icon Rechtswissenschaft

Rechtswissenschaft (Strafrecht & Kriminologie) Strafrecht in Forschung und Praxis

ISSN 1615-8148 | 395 lieferbare Titel | 356 eBooks
 Dissertation: Facilitation Payments

Facilitation Payments

Hamburg 2019, Band 369

Die Autorin befasst sich mit der Strafbarkeit von im Ausland geleisteten Facilitation Payments nach nationalem und internationalem Recht. Die der Studie zugrundeliegende Definition sieht Facilitation Payments als eine Leistung, gerichtet auf eine…

Anti-Korruption Auslandsbestechung Bestechung FCPA Strafrecht Wirtschaftsstrafrecht
 Doktorarbeit: Strafrechtliche Aspekte bei rechtsmissbräuchlichen (Massen)Abmahnungen

Strafrechtliche Aspekte bei rechtsmissbräuchlichen (Massen-)Abmahnungen

Hamburg 2019, Band 368

Der Autor befasst sich in zivilrechtlicher als auch strafrechtlicher Hinsicht mit dem Phänomen der Massenabmahnungen, welche in letzter Zeit in der Praxis vermehrt anzutreffen gewesen sind. Abmahnungen, eigentlich für die kostengünstige…

Abmahnung Betrug Konkludente Erklärung Rechtsmissbrauch Strafrecht Tatsachenbehauptung
 Dissertation: Die Auswirkungen der ComplianceRichtlinien auf das Wirtschaftsstrafrecht

Die Auswirkungen der Compliance-Richtlinien auf das Wirtschaftsstrafrecht

Dargestellt am Beispiel der Geldwäsche und der Untreue

Hamburg 2019, Band 367

Gegenstand der Untersuchung sind die Auswirkungen der Compliance-Richtlinien auf die Strafrechtsanwendung bzw. auf die Ausschließung der Strafbarkeit. Hierbei steht besonders das Verhältnis der Compliance-Richtlinien zu der Konkretisierung der…

Compliance Einwilligung Geldwäsche Haftungsrisiko Untreue Wirtschaftsstrafrecht
 Doktorarbeit: Whistleblowing und die Strafbarkeit wegen Geheimnisverrats

Whistleblowing und die Strafbarkeit wegen Geheimnisverrats

Hamburg 2019, Band 366

„Die Aufmerksamkeit und das Verantwortungsbewußtsein des Staatsbürgers, der Mißstände nicht nur zur Kenntnis nimmt, sondern sich auch für deren Abstellung einsetzt, ist eine wesentliche Voraussetzung für den Bestand der freiheitlichen…

Geheimnisverrat Korruption Notstand Rechtfertigung Strafrecht Whistleblower Whistleblowing Wirtschaftskriminalität
 Doktorarbeit: Kindstötung als minder schwerer Fall des Totschlags

Kindstötung als minder schwerer Fall des Totschlags

Hamburg 2018, Band 365

Durch das 6. Gesetz zur Reform des Strafrechts, verkündet im Jahr 1998, wurde der Privilegierungstatbestand der Kindestötung § 217 StGB a.F. aufgehoben.

Ziel der Arbeit war es, die auf Basis der seit dem Wegfall des § 217 StGB a.F. dem…

Kindstötung Rechtswissenschaft Strafrecht
 Dissertation: Gewässerverunreinigung (§ 324 StGB) durch Einbringen fester Stoffe in Gewässer

Gewässerverunreinigung (§ 324 StGB) durch Einbringen fester Stoffe in Gewässer

Zugleich ein Beitrag zur Rechtsgutslehre im Umweltstrafrecht

Hamburg 2018, Band 364

Seit beinahe vier Jahrzehnten ist der Straftatbestand der Gewässerverunreinigung in § 324 StGB verankert. Nachdem die anfänglich rege geführten Diskussionen um die Norm abgeebbt sind, bleiben dennoch viele Detailfragen um den Tatbestand,…

Gewässer Rechtsgutslehre Rechtswissenschaft Strafrecht Umweltstrafrecht
 Dissertation: Prozessbetrug und Prozessvergleich

Prozessbetrug und Prozessvergleich

Hamburg 2018, Band 363

Die Studie untersucht in strafrechtlicher Hinsicht das Verhältnis zwischen Prozessbetrug und Prozessvergleich. Ausgangs wird die Frage gestellt, ob bzw. wie sich diejenige Prozesspartei strafbar macht, die prozessbetrügerisch in einem…

Erpressung Irrtum Prozessberatung Prozessbetrug Prozessvergleich Strafrecht
 Doktorarbeit: Tatbestandsprobleme des § 89a StGB

Tatbestandsprobleme des § 89a StGB

Struktur und Reichweite der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat

Hamburg 2018, Band 362

§ 89a StGB, der die Erfassung konkret gefährlicher Einzeltäter ermöglichen soll und zu diesem Zweck weitreichende Ermittlungsmaßnahmen für die Strafverfolgungsbehörden zur Verfügung stellt, ist am 04. August 2009 samt Folgeänderungen in anderen…

Feindstrafrecht GVVG Strafrecht Terrorcamp Terrorismus Terrorismusprävention Vorbereitungsdelikte § 89a StGB
 Doktorarbeit: Unternehmenswert und strafrechtlicher Vermögensschaden

Unternehmenswert und strafrechtlicher Vermögensschaden

Vermögensschadensermittlung im Untreue- und Betrugstatbestand im Kontext des Unternehmenskaufs

Hamburg 2018, Band 361

Sowohl Betrug als auch Untreue setzen als Vermögensdelikte den Eintritt eines Vermögensschadens voraus. Das Bundesverfassungsgericht stellt hierbei gemäß seiner Entscheidung aus dem Jahr 2010 die Strafgerichte vor die Aufgabe, diesen Schaden der…

Betrug Betrugstatbestand Strafrecht Unternehmensbewertung Unternehmenskauf Unternehmenswert Untreue Vermögensschaden Wirtschaftsstrafrecht
 Doktorarbeit: Schutz von Strafvollstreckung und Strafvollzug durch das Strafgesetzbuch

Schutz von Strafvollstreckung und Strafvollzug durch das Strafgesetzbuch

Hamburg 2018, Band 360

[...] Verdienst der vorliegenden Arbeit ist es, die einschlägigen, jedoch in ganz unterschiedlichen Abschnitten des StGB enthaltenen Straftatbestände zusammenzustellen und in einen übergeordneten Zusammenhang zu stellen. Die Arbeit kommt dabei zu durchweg nachvollziehbaren Ergebnissen und ist gut [...]
in: Forum Strafvollzug, 3/2019
Gefangenenbefreiung Sexueller Missbrauch Strafgesetzbuch Strafrecht Strafvollzug

Weitere Schriftenreihen in der Rechtswissenschaft

Nach oben ▲